Armenische Identität 1915-2015. Gewalt, Geschichte, Gegenwart

Fr, 20. März 2015 - Sa, 21. März 2015, Ganztägig
Evangelische Akademie Bad Boll, Akademieweg 11, 73087 Bad Boll
Veranstalter: Heinrich-Böll-Stiftung Ba-Wü, VH Ulm, Evang. Akademie Bad Boll, Armenische Gemeinde Ba-Wü.
Wichtiges:

Armenien und armenische Identität 100 Jahre nach Verfolgung, Gewalt und Völkermord: Wie prägt diese Vergangenheit die Gegenwart? Wie definiert sich armenische Identität in Armenien, aber auch darüber hinaus in der internationalen Diaspora und in Deutschland? Wir wollen verschiedene Meinungen anhören, Schlaglichter auf Geschichte und Gegenwart werfen und fragen, was 2015 für die armenische Identität bedeutet.

U.a. mit
Sibylle Thelen, Landeszentrale für politische Bildung
Doğan Akhanlı, Schriftsteller
Cem Özdemir, MdB, Bundesvorsitzender von Bündnis 90/Die Grünen

Verschlagwortet mit: Internationale Wochen gegen Rassismus, Rassismus‚ Rechtsextremismus und -terrorismus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.