Pride

Mo, 20. Juli 2015, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr
tHeo.2, Theodor-Heuss-Straße 2, 70174 Stuttgart
Veranstalter: AK-LSBTTIQ von ver.di Stuttgart
Wichtiges: Eintritt frei

AK-LSBTTIQ von ver.di Stuttgart zeigt: Pride eine britische Filmkomödie aus dem Jahr 2014 von Regisseur Matthew Warchus.

Sie erzählt, basierend auf einer wahren Geschichte, von einer Gruppe homosexueller Aktivisten, die sich 1984 für die streikenden Bergleute einsetzten, indem sie Geld sammelten. Ein aktueller Beitrag zur Auseinandersetzung um Bildungs- und Aktionsplan der Landesregierung, in Zusammenarbeit mit Verdi-Bezirk Baden Württemberg.

Die Initiative „Lesbians and Gays Support the Miners“ (LGSM) sammelt Geld, um die Streikkasse zu unterstützen. Doch die Nationale Union der Minenarbeiter hegt allerlei Vorurteile und will davon nichts wissen. Daraufhin entschließt sich eine kleine Gruppe, angeführt von Buchhändler Mike (Joseph Gilgun) und dem Aktivisten Mark (Ben Schnetzer), direkt in ein walisisches Dorf zu fahren, um dort die Spenden zu übergeben. Zwar stößt man auch hier auf Vorurteile und teils Ablehnung, der Großteil der Dorfgemeinschaft nimmt die Unterstützer aber gastfreundlich auf, allen voran der etwas schüchterne Cliff (Bill Nighy) und die resolute Hefina (Imelda Staunton). Aber auch der lokale Anführer der Streikenden, Dai (Paddy Considine), ist begeistert und setzt sich für eine intensive Zusammenarbeit ein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.