Schlagwort-Archive: Urheberrecht

Stoppt Artikel 13
Freies Internet

Das Ziel der Urheberrechtsreform ist, große Plattformen zur Global-Lizenzierung zu zwingen. Das ganze Getöse um Uploadfilter ist nur ein schlechtes Mittel, um Google dazu zu bewegen, Pauschalverträge mit Content-Konzernen abzuschließen. Das ist bei den schlimmen Artikeln 11 und 13 ähnlich, einmal eher für Textwerke und einmal eher für Musik und Film. Am 23. März werden europaweit Demonstrationen gegen die EU-Urheberrechtsreform stattfinden – auch in Stuttgart!

Solche Perlen, wie die kleinen Filme des Aachener Autodidakten Bruno Sukrow (Jahrgang 1927!) faszinieren seit einigen Jahren den deutschen und internationalen Underground mit seinen in Heimarbeit erstellten Computeranimationsfilmen. Diese keinerlei Regelwerk und Konventionen verplichteten Arbeiten bewegen sich zwischen Kunst und Popkultur, und verblüffen durch ihre wahnwitzige Mischung aus surrealistischen Elementen und Versatzstücken von Genres wie Abenteuer, Krimi, Science Fiction, Fantasy und Horror.
Sie sind unter den neuen Bedingungen sicher nicht mehr möglich!

Für alle, die auf die Straße gehen wollen:
Die Demonstration beginnt um 14 Uhr auf dem Rotebühlplatz (Kreuzung Marienstraße/Königstraße) mit ersten Reden und wird dann über die Paulinenstraße, die Eberhardstraße und den Marktplatz zum Schillerplatz führen, wo eine Abschlusskundgebung mit weiteren Reden stattfinden wird.

Kommentar des Netzaktivisten Sasha Lobo dazu