Schlagwort-Archive: Jaroslav Rudiš

Die Tschechin Kateřina Tučková schreibt über ein deutsches Mädchen

Kateřina Tučková im Gespräch mit Jaroslav Rudiš
Kateřina Tučková im Gespräch mit Jaroslav Rudiš

Schon wieder stattete Jaroslav Rudiš Stuttgart einen Besuch ab. Am 21. Mai 2019 moderierte er die Buchvorstellung der in Brünn lebenden tschechischen Autorin Kateřina Tučková. Sie war im Rahmen der Dreiteiligen Reihe Česko des Literaturhauses im Haus der Heimat zu einer Lesung aus ihrem in Deutschland gerade erschienen Roman Greta. Ein deutsches Mädchen eingeladen.

Der Roman einer Vertreibung

Der Roman erzählt die Geschichte von Gerta Schnirch aus Brünn. Nach dem Krieg wird sie als „Halbdeutsche“ aus ihrer Heimatstadt (tschechisch Brno), vertrieben …
 … weiterlesen im Elsternest

Europawahlen
Mitteleuropa aus der Geschichte verstehen

Schriftsteller, Schauspieler, Librettist, Tausendsassa: Jaroslav Rudiš
Schriftsteller, Schauspieler, Librettist, Tausendsassa: Jaroslav Rudiš
Foto: © M. Seehoff

Ein Lehrstück in Geschichte vermittelten die beiden tschechischen Autoren Jaroslav Rudiš und Jaromír 99 bei ihrer Buchvorstellung im Literaturhaus am 2. April 2019. Diese Geschichte in den Blick zu nehmen ist bei der anstehenden Europawahl hilfreich. Einen Kommentar zu den Wahlen in Slovenien gab Peter Grohmann hier. Einen detaillierten Bericht dieser spannenden Doppellesung finden Sie, wenn Sie es sich im Elsternest bequem machen.