Schlagwort-Archive: Identitätspolitik

Rechtsextremismus
Das Netzwerk der „Identitären Bewegung“

Die „Identitäre Bewegung“ stellt sich selbst gerne als hippe Jugendbewegung dar, die eine moderne Verpackung für klassischen Rassismus und Rechtsextremismus gefunden haben. Wir haben uns die Symbole und Projekte aus dem Netzwerk der rechtsextremen Gruppe angeschaut – denn was auf den ersten Blick unverfänglich wirkt, trieft bei genauerer Betrachtung nur so vor rechtsextremer Ideologie.

weiter lesen bei Belltower.News

Die zersplitterte Gesellschaft

Die gepaltene Gesellschaft

Früher war alles viel einfacher: Die Arbeiterklasse war geeint und hatte ihre parlamentarische Vertretung in der SPD. Der standen die bürgerlichen Parteien gegenüber. Heute ist die politische Landschaft deutlich unübersichtlicher geworden. Eine verhängnisvolle Idee des Politischen hat die Köpfe erobert, die der Identität. Der Schriftsteller und Publizist Christian Schüle sieht darin die Gefahr, dass die gemeinsame Sache verloren geht. Das führt zu einer weitgehend fragmentierten Gesellschaft, der immer mehr die Idee des Allgemeinen, der res publica, verloren geht. mehr…