Archiv der Kategorie: Gesellschaft

Rechtsprechung
Anwaltskanzlei erstattet Anzeige gegen „Drecks Fotze“-Richter

Das Landgericht Berlin hat die menschenverachtenden, gegen Renate Künast gerichteten Beschimpfungen für rechtens erklärt. Nun hat eine Anwaltskanzlei sich die drei zuständigen Richter vorgenommen, nicht um sie als Dreckspimmel oder Müllscheißer zu beleidigen, sondern um sie wegen Rechtsbeugung anzuzeigen.
mehr…

Zwischenbericht im Forschungsprojekt zu rechtswidriger Polizeigewalt

Über 3.300 Berichte konnten die Forscherinnen und Forscher des Lehrstuhls für Kriminologie der Ruhr-Universität Bochum (RUB) von Prof. Dr. Tobias Singelnstein im ersten Teil des Projekts „Körperverletzung im Amt durch Polizeibeamt*innen“ (Kviapol) auswerten. Nach dem Abschluss der Online-Befragung präsentieren sie einen Zwischenbericht. Er zeigt unter anderem, dass in 86 Prozent der berichteten Vorfälle kein Strafverfahren durchgeführt wurde, die Fälle also nicht in die Statistik eingingen. Über 70 Prozent der Befragten berichten von körperlichen Verletzungen.

Newsportal – Ruhr-Universität Bochum

NSU
11 mal Ernst mit Temme, Gärtner und Gemüse?

Kassel

Das Verwaltungsgericht Wiesbaden hat den hessischen Verfassungsschutz nun dazu verurteilt, Fragen von Journalisten der Tageszeitung Die Welt zu beantworten. Unter anderem wollten die Autoren wissen, wie oft in einem Verfassungsschutzbericht, dessen Inhalt 120 Jahre geheim bleiben sollte, der mutmaßliche Lübcke-Attentäter Stephan Ernst erwähnt wird.

mehr…

SleB
Stuttgart liest ein Buch 2019 – Der Beginn

Arno Geiger, Wolfgang Tischer Foto: © M. Seehoff
Arno Geiger, Wolfgang Tischer
Foto: © M. Seehoff

Im großen Saal des Hospitalhofes wurde am 16.09.2019 die diesjährige Veranstaltungsreihe Stuttgart liest ein Buch unter der Schirmherrschaft des OB Fritz Kuhn eröffnet. Angefangen hatte alles 2001 in Chicago mit One Book, One Chicago. In Stuttgart gibt es dieses Format nun schon zum vierten Mal. mehr…