Coronavirus
Verschwörungsmythen in der österreichischen Bevölkerung

In einer Umfrage zur Glaubwürdigkeit typischer Corona-Verschwörungsmythen kommt eine in Österreich zwischen dem 31. Juli und dem 07. August 2020 durchgeführte Umfrage zu erstaunlichen Ergebnissen. Befragt wurden 500 Personen. 80% dieser Gruppe glauben tatsächlich, dass Alkohol und Nikotin vor dem Virus schützen. Knapp 76% sind sogar der Ansicht, dass die neuen Mobilfunk-Sendemasten der fünften Generation – 5G – für die Verbreitung von Corona (mit-)verantwortlich sind. Das ist aber noch nicht alles, denn es sind dieser Studie zufolge 62%, die im Ernst glauben, dass Bill Gates mit den Impfungen den Menschen Microchips einpflanzen will, um sie zu kontrollieren. Angesichts dieses Meinungsspektrums überrascht es dann auch nicht mehr, dass knapp die Hälfte der Österreicher meint, dass Geheimgesellschaften die Krise dazu nutzen, um eine autoritäre Weltordnung aufzubauen.
Diese Daten sind auf Statista nachzulesen. Die genaue Quelle wird leider nicht erwähnt. Es handelt sich um eine repräsentative Studie, deren Grundlage computergestützte Webinterviews waren. Gearbeitet wurde mit folgender Frage: „In den Medien gibt es aktuell viele Theorien über die Hintergründe des Corona-Virus bzw. COVID-19. Was glauben Sie, wie hoch ist der Wahrheitsgehalt dieser Theorien, wieviel Wahres ist an diesen Theorien jeweils dran?“
P.S. Es ist also nicht ganz richtig, die Ergebnisse der besagten Umfrage so zusammenzufassen, wie ich es hier getan habe. Nicht 80% der Befragten sind der Meinung, dass z.B. Alkohol und Nikotin vor dem Virus schützen, sondern 100% der Befragten sind zu 80% dieser Meinung. Entsprechendes gilt für die anderen Äußerungen.

Über Burkhard Heinz

Ich bin seit vielen Jahren geschäftsführender Gesellschafter des Medienbeobachtungsunternehmens mediatpress®. Die von mir verfassten Beiträge beschäftigen sich mit den Themen Medien, Kommunikation und Journalismus. Artikel, die auf dieser Website zu lesen sind und nicht von mir stammen, geben nicht immer auch meine Meinung wieder.