Frauen im Rock XVIII
Katy Perry homosexuell oder aber homophob?

William Fitzsimmons i kissed a girl

Vielfalt wird auch in Stuttgart ganz groß geschrieben. Jedes Geschlecht hat seine Berechtigung. Das schlägt sich auch in der Musik nieder. Allerdings ist die Interpretation von William Fitzsimmon dieses Songs einfühlsamer als das Original. Er hat daraus eine wunderbare Ballade gemacht. Und er kann den Song als Mann singen und der Song macht Sinn. Was war der Hintergrund für Katy Perry, den Song zu schreiben?

Sie wurde zu dem Lied „I Kissed a Girl“ von Scarlett Johansson inspiriert, sagte sie. Sie öffnete eine Zeitschrift und sah ein Bild von Scarlett Johansson. „Mein Freund war dabei und ich sagte zu ihm, „Ganz ehrlich, wenn Scarlett Johansson jetzt zur Tür reinkommen und mit mir fummeln wollen würde, dann würde ich mitmachen. Ich hoffe, du findest das okay.“ Damit wollte sie nicht ihre sexuelle Orientierung wechseln.

Katy Perry - I Kissed A Girl (Official)

Bei konservativen und homosexuellen Gruppierungen löste sie damit Kontroversen in den Medien aus. Es stand unter anderem die Frage im Raum, ob Perry homosexuell oder aber homophob sei. In mehreren Stellungnahmen gab Perry bekannt, dass sie nach wie vor heterosexuell sei. Hier die Übersetzung des Songtextes:

So hatte ich das nie geplant
Es war nicht mein Vorsatz
Ich war so mutig geworden , mit dem Drink in der Hand
Hab die Besonnenheit verloren
Ich bin so was nicht gewohnt
Ich will es einfach ausprobieren
Ich bin neugierig auf dich
Hast meine Aufmerksamkeit erregt
Ich habe ein Mädchen geküsst und es hat mir gefallen
Der Geschmack ihres Kirsch-Lippenstiftes
Ich habe ein Mädchen geküsst, nur um es mal auszuprobieren
Ich hoffe, meinen Freund stört das nicht
Es hat sich so falsch angefühlt, es hat sich so richtig angefühlt
Bedeutet nicht, dass ich heute Nacht verliebt bin
Ich habe ein Mädchen geküsst und es hat mir gefallen
Es hat mir gefallen
Nein,ich kenne nicht mal ihren Namen
Das macht nichts
You’re my experimental game
Du bist mein Versuchskaninchen
Es liegt in der menschlichen Natur
Es ist nichts was die braven Mädchen tun

Über Seehoff Michael Maria

M. Seehoff schreibt über ungewöhnliche akustische Musik und zu bewegenden Ereignissen. Eventuell bringt die Musik auch die Seelen anderer AnStifter in Resonanz und lässt sie staunen (eine Hoffnung!). Auf dem Blog "Elsternest" erscheinen M's. Texte vor allem über kleine literarische Ereignisse in Stuttgart.