Stuttgarter Friedenspreis 2020
Alle Zahlen zum Ausgang des 1. Wahlgangs (II)

Bei der Auszählung des 1. Wahlgangs zum Stuttgarter Friedenspreis 2020 haben, so die Zahlen im vorausgehenden Beitrag, 313 Personen abgestimmt. Wenn jede Person 3 Stimmen vergeben kann, dann sollten bei der Auflistung des Ergebnisses nicht mehr als 939 Stimmen zusammenkommen. Zählt man die Stimmen aber zusammen, dann kommt man auf 1376. Da die fünf Letztplatzierten nicht in der Auflistung vorkommen, wurden also nicht nur 1376 Stimmen gezählt, sondern mindestens 1376 Stimmen. Teilt man nun 1376 Stimmen durch drei – jede abstimmende Person hat maximal 3 Stimmen – dann kommt man auf 458,666666666667 Stimmberechtigte, mindestens, da ja nicht jede/r drei Stimmen abgegeben haben wird. Das Ergebnis des 1. Wahlgangs ist also irgendwie nicht richtig. Irgendwo ist irgendein Fehler. Sicherlich wird das ganz schnell auf die eine oder andere Weise berichtigt.

Über Mir

"Mir" ist ein Pseudonym. Ein Personalpronomen. Alle Beiträge von "Mir" geben nicht die Meinung der Anstifter und oft sogar noch nicht einmal meine eigene wieder.