Songwriting
Nie waren die 80ziger Jahre besser angezogen

Roxy Music - More Than This

Hört man den ersten Takt von „More than this“, weiß man, worum es geht. Dieser Ohrwurm der Gruppe Roxy Music wurde in den 80ziger Jahren in allen Diskotheken gespielt und erschien auf dem Album Avalon. Roxy Music hatte sich zu der Zeit schon zu einer einflussreichen Artrock-Band entwickelt, deren Stil den Weg für verschiedene aufkommende Musikrichtungen, wie New Romantic oder New Wave, ebnete.

Die Band wurde 1971 in London gegründet erfuhr aber diverse Umbesetzungen. So verließ der einflussreiche Musiker Brian Eno die Band, um seine Solokarriere zu verfolgen. Mit dem Album Avalon gelang es der Band, ihren Ruf als stilprägende Band zu festigen. Musikalisch verzichtete Roxy Music auf die Bizarrerien der ersten Phase und lieferte stattdessen unterkühlte, perfekt produzierte Popsongs von hoher Diskotheken-Tauglichkeit.

Die Zeitschrift Rolling Stone setzte das Album auf Platz 31 von den 100 besten Alben der Achtziger. Avalon war die Fortsetzung des Stils, mit dem 1980 Flesh and Blood veröffentlicht wurde. Besonders gewürdigt wurden die „eindringlichen Melodien und hypnotischen Rhythmen“.
Beim Review des Albums schrieb Kurt Loder im Magazin Rolling Stone: „[…] der Klang ist jetzt sanfter, verträumter und weniger entschlossen dramatisch. Ferry’s Songwriting schien […] selten stärker zu sein.“
Mark Coleman schrieb für The New Rolling Stone Album Guide: „Avalon’s Einfluss auf die britische Popszene der 80er kann nicht genug betont werden.“
Quelle: Wikipedia

Über Seehoff Michael Maria

M. Seehoff schreibt über ungewöhnliche akustische Musik und zu bewegenden Ereignissen. Eventuell bringt die Musik auch die Seelen anderer AnStifter in Resonanz und lässt sie staunen (eine Hoffnung!). Auf dem Blog "Elsternest" erscheinen M's. Texte vor allem über kleine literarische Ereignisse in Stuttgart.