Hilferuf
Just Human hat eine Wohnung angemietet

Solidarität ist eine notwendige Voraussetzung für die Bewältigung traumatischer Erlebnisse.
Solidarität ist eine notwendige Voraussetzung für die Bewältigung traumatischer Erlebnisse. Eine Patenschaft ist wirksame Solidarität

Folgender Brief erreichte die Anstifter Mitte Juni 2020:

Liebe humans,
wir haben Euch letzte Woche von Charlotte berichtet, die uns am 13. Mai aus dem Park in Kypseli, Athen, einen Hilferuf geschickt hat: „Svp je suis enceinte de 6mois. Je suis dans la rue svp aidez moi.“ – „Bitte, ich bin im sechsten Monat schwanger. Ich bin auf der Straße, bitte helfen Sie mir.“

Eine Wohnung wurde angemietet

Heute möchten wir Euch für die vielen positiven Rückmeldungen danken. Ihr habt uns Mut gemacht, uns auf unser bisher größtes Projekt – das „Maison Charlotte“ – einzulassen. Die Vereinbarung zwischen just human und Safe Place International (SPI) ist geschlossen. Unser Wohnangebot für geflüchtete Frauen und Kinder wird öffnen, sobald wir eine Sozialarbeiterin gefunden haben. Erste Bewerbungsgespräche sind noch diese Woche geplant.

Charlotte bekommt eine Wohnung

Charlotte, die inzwischen im 7. Monat schwanger ist, konnte schon vor dem offiziellen Start von „Maison Charlotte“ einziehen. Es ging ihr durch das Leben auf der Straße so schlecht, dass jeder weitere Tag zuviel gewesen wäre.

Wir sind erleichtert und dankbar, dass diese Hilfe mit viel Unterstützung möglich war. Dafür allen Spendern und Spenderinnen ganz herzlichen Dank. Um das Projekt zu sichern und Frauen mit Kindern eine sichere Zuflucht zu geben, bitten wir dringend um weitere Unterstützung.

Kooperation „Maison Charlotte“.

Safe Place International stellt in Athen eine 3-Zi-Wohnung zur Verfügung, in der ca. 8 bis 10 Personen (also z.B. 5 Frauen mit jeweils einem Kind) leben können. just human übernimmt die Unterhaltskosten von 90 € monatlich pro Person (Lebensmittel, Nebenkosten, medizinische Versorgung etc.) und stellt eine Sozialarbeiterin mit einer Teilzeitstelle ein. Die just human-Mitarbeiterin kann an Teamsitzungen und Fortbildungen von SPI teilnehmen.

Grundbedürfnisse

Nachdem Charlotte eingezogen war, telefonierten wir kurz. Sie weinte vor Freude und zeigte mit ihrem Handy die Wohnung. Wenig später schickte sie Fotos von den Dingen, die ihr im neuen Zuhause am besten gefallen: der Herd, das Bad, die Waschmaschine und ihr Bett.

Just human - Projekt in Athen

Essen, sich waschen können, saubere Kleidung und ein sicherer Platz zum Ausruhen. Es sind grundlegende Bedürfnisse, deren Erfüllung auch in Europa vielen Menschen verweigert wird.

Das „Maison Charlotte“ bietet Platz für 10 Frauen und Kinder. Wir wissen, dass viel mehr Menschen Hilfe brauchen. Sehr dankbar sind wir daher allen, die für unsere verschiedenen Projekte spenden. Heute bitten wir besonders um monatliche Patenschaften und Spenden für das „Maison Charlotte“. Wir hoffen und vertrauen auf eure Solidarität.

Spendenkonto just human: IBAN: DE45 6012 0500 0007 7692 00, BIC: BFSWDE33STG

Mit herzlichem Dank für die vielfältige Hilfe, Ermutigung und Unterstützung
Elka Edelkott, Ursula Bames, Roland Blach, Sylvia Tham und Katja Walterscheid
Vorstand just human

Über Seehoff Michael Maria

M. Seehoff schreibt über ungewöhnliche akustische Musik und zu bewegenden Ereignissen. Eventuell bringt die Musik auch die Seelen anderer AnStifter in Resonanz und lässt sie staunen (eine Hoffnung!). Auf dem Blog "Elsternest" erscheinen M's. Texte vor allem über kleine literarische Ereignisse in Stuttgart.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.