Ranking der Online-Sichtbarkeit im Jahr 2019

Internetsuche

Das Unternehmen searchmetrics.com beschäftigt sich mit Ranglisten im Internet und gibt jährlich einen entsprechenden Report heraus, der jetzt auch für das Jahr 2019 erschienen ist.

Während für 2018 es für nahezu alle Märkte dieselben Spitzenreiter gab – nämlich wikipedia.org, youtube.com und facebook.com – hat sich die Rangliste für das vergangene Jahr leicht geändert. Wikipedia bleibt auf dem ersten Platz, Youtube hat seinen Abstand zu der Online-Enzyklopädie jedoch verringert. Die Kollegen und Kolleginnen von Searchmetrics konnten feststellen, dass Facebook auch das Jahr 2019 dominiert, sich aber die vorderen Plätze in immer mehr Ländern nicht mehr mit Wikipedia und Youtube teilt, sondern mit Pinterest und der Spieleplattform Poki.
Bei der mobilen Suche hat sich für FAQ-Websites die Zunahme von Suchanfragen in „natürlicher“ Sprache bezahlt gemacht. So hat sich in Deutschland gutefrage.net nach vorne geschoben, in Frankreich larousse.fr und in Großbritannien und den USA definitions.net.
Eine beeindruckende Steigerung der Sichtbarkeit hat in Deutschland billiger.de zu verzeichnen, die mit 157 Prozent das stärkste Wachstum aufweist.

siehe auch searchmetrics

Über Burkhard Heinz

Ich bin seit vielen Jahren geschäftsführender Gesellschafter des Medienbeobachtungsunternehmens mediatpress®. Die von mir verfassten Beiträge beschäftigen sich mit den Themen Medien, Kommunikation und Journalismus. Artikel, die auf dieser Website zu lesen sind und nicht von mir stammen, geben nicht immer auch meine Meinung wieder.