Salzburger Stier
Die Berliner Autorin und Kabarettistin Sarah Bosetti

Sarah Bosetti | Meinungsdiktatur

Die Berliner Autorin und Kabarettistin Sarah Bosetti wird mit dem Salzburger Stier 2020 ausgezeichnet. Der Preis gilt als der „Radio-Oscar“ für deutschsprachiges Kabarett und wird gemeinsam von Radiosendern aus Deutschland, Österreich, der Schweiz und Südtirol verliehen. Die Schweizer Jury kürte den Satiriker Renato Kaiser; für Österreich gewann der Wiener Kabarettist Florian Scheuba. Die Preisverleihung findet am 16. Mai 2020 im Deutschlandfunk in Köln statt.
Sarah Bosetti war Mitbegründerin der monatlich stattfindenden Lesebühne Couchpoetos. Mit ihrem Programm „ICH HAB NICHTS GEGEN FRAUEN, DU SCHLAMPE!“ – Mit Liebe gegen Hasskommentare, ist sie einem großen Publikum bekannt geworden.

Über Maria Seehoff

M. Seehoff schreibt über ungewöhnliche akustische Musik und zu bewegenden Ereignissen. Eventuell bringt die Musik auch die Seelen anderer AnStifter in Resonanz und lässt sie staunen (eine Hoffnung!). Auf dem Blog "Elsternest" erscheinen M's. Texte vor allem über kleine literarische Ereignisse in Stuttgart.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.