Amazon
Ein Phänomen geht um in Europa

Bar code 24157 1280

Amazon ist ein Phänomen innerhalb und außerhalb des Internets. Eine nun veröffentlichte Studie zeigt, dass fast zwei Drittel aller Onlinekäufe und jeder vierte Kauf außerhalb des Internets durch einen Besuch bei Amazon vorbereitet werden.

Das heißt, Käuferinnen und Käufer informieren sich vor ihrem wo auch immer stattfindenden Kauf bei Amazon. Besonders stark ist diese Praxis in Zusammenhang mit stationären Käufen von Elektro- und Elektronik-Produkten. Beinahe jeder zweite Kauf in einem Geschäft „beginnt“ mit einer Recherche bei Amazon. Preise spielen dabei noch nicht einmal die Hauptrolle, so die in Köln veröffentlichte Studie. Es geht vor allem um die Kundenbewertungen, die mehrheitlich als vertrauenswürdig eingestuft werden; nur jeder fünfte Konsument – Mann oder Frau – vertraut diesen Kennzeichnungen nicht. Auch wenn die Umsätze des nordamerikanischen Einzelhandelsriesen in den Bereichen Elektro/Elektronik, Freizeit/Hobby, Heimwerken/Garten, Fashion/Accessoires und Wohnen/Einrichten im Verhältnis zum Gesamtumsatz dieser Branchen sich nur zwischen 2% (Heimwerken/Garten) und maximal 25% (Elektro/Elektronik) bewegen, liegt der durch Amazon „beeinflusste“ Umsatz in keinem der fünf Bereiche unter 10%. Horizont.net schreibt dazu, dass „selbst in der Fashion-Branche, die traditionell weniger mit Amazon in Verbindung gebracht wird, rund ein Viertel des Marktvolumens von Amazon abhängig“ ist. Bei Elektro- und Elektronik-Geräten steigt dieser Einfluss auf sage und schreibe rund 50%.

Ein reiner Onlinekonkurrent für andere Onlineanbieter oder den stationären Handel ist das 1994 in Seattle gegründete Unternehmen schon lange nicht mehr.

Burkhard Heinz
mediatpress®

Über Burkhard Heinz

Ich bin seit vielen Jahren Mitglied des Deutschen Journalisten Verbandes und geschäftsführender Gesellschafter des Medienbeobachtungsunternehmens mediatpress®. Die von mir verfassten Beiträge beschäftigen sich mit den Themen Medien, Kommunikation und Journalismus und geben nicht die Meinung der AnStifter wieder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.