Internationale Wochen gegen Rassismus
Film: Hotel Auschwitz

Die AnStifter in Kooperation mit dem Lernort Geschichte / Stuttgarter Jugendhaus, dem Haus der Geschichte, dem Stadtjugendring und der Jüdischen Gemeinde (IRWG) zeigen in einer Sonderveranstaltung den Film Hotel Auschwitz am Do, 21. März 2019, 20 h im Cinema, Königstraße 22

HOTEL AUSCHWITZ | Trailer deutsch german [HD]

Inhaltsangabe:

Martin, karrierebesessener Theaterregisseur, inszeniert “Die Ermittlung” von Peter Weiss. Er unternimmt mit seinen Darstellern und dem Regieassistenten eine Recherchereise nach Auschwitz. Doch neben dem großen Thema verfolgen alle ihre eigenen, privaten Ziele. Als die polnisch-jüdische Trashikone Goska ins Geschehen einsteigt, eskaliert die Situation. „Hotel Auschwitz“ desavouiert eine Theatergruppe, die im Angesicht des ehemals größten Vernichtungslagers der Welt an sich selbst scheitert. Eine sehr schwarze Komödie.

Im Anschluss an die Filmvorstellung gibt es Gelegenheit ins Gespräch zu kommen: Mit der Landtagspräsidentin Muhterem Aras, Susanne Jakubowski (im Vorstand der Israelitischen Religionsgemeinschaft Württemberg), Friedemann Rincke (Haus der Geschichte, Kurator der Ausstellung Geschichte der Polizei und Gestapo im Hotel Silber), Cornelius Schwalm (Regisseur des Films), moderiert von Patrick von Blume (Schauspieler) und Peter Grohmann (Die AnStifter)

Über Seehoff Michael Maria

M. Seehoff schreibt über ungewöhnliche akustische Musik und zu bewegenden Ereignissen. Eventuell bringt die Musik auch die Seelen anderer AnStifter in Resonanz und lässt sie staunen (eine Hoffnung!). Auf dem Blog "Elsternest" erscheinen M's. Texte vor allem über kleine literarische Ereignisse in Stuttgart.