Nepal
Chaupadi

Das nepalesische Parlament hat das „chaupadi“ endlich unter Strafe gestellt. Hierbei handelt es sich um eine hinduistische Tradition, die menstruierden Frauen den Aufenthalt im Haus verwehrt. Die Frau, so der Hinduismus, würde während ihrer Regelblutung die Reinheit des Heims gefährden. Die Tradition des „chaupadi“ wurde bereits 2005 vom Obersten Gericht des Landes verboten, ist aber vor allem in West-Nepal immernoch sehr verbreitet und führt dazu, dass Frauen und Mädchen jeden Monat für einige Tage in Ställen oder anderen notdürftigen Behausungen leben müssen. Wer einer Frau während ihrer Monatsblutung in Zukunft den Zutritt zu ihrem Heim verwehrt, kann nach dem neuen Gesetz mit drei Monaten Gefängnis bestraft werden.(b)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.