Schafft Macron die Mehrheit?

CC-BY 4.0

Wenn am Sonntag der erste Wahlgang in Frankreich stattfindet, wird es für Emmanuel Macron mit seiner Bewegung „En Marche“ zum Schwur kommen. Seine Regierung wird als gesamtgesellschaftliche Vertretung derzeit akzeptiert, in der allgemeinen Aufbruchsstimmung wächst das Verständnis für die Reformvorhaben. Die sind in Frankreich, in dem verkrusteten politischen System, auch von Nöten. Spannend wird es, wie die Wähler am linken und rechten Rand sich in den Wahlen verhalten und ob Maron es schafft, neuen Gesichter ins Parlament zu bringen und wirklich den Bruch mit dem alten System von „links“ und „rechts“ zu vollziehen. Dann könnte er die Unzufriedenheit im Lande tatsächlich beheben. Als Berater für seine Kampagne hat er das politische Urgestein Daniel Cohn-Bendit an Bord geholt. Den ganzen Artikel des Deutschlandfunks hier.

Ein Gedanke zu „Schafft Macron die Mehrheit?

Kommentare sind geschlossen.