Margaret Atwood erhält Friedenspreis des Deutschen Buchhandels

Da war Börsenverein des Deutschen Buchhandels schneller als die Anstifter: Am 13. Juni 2017 hat der Stiftungsrat des Friedenspreises des Deutschen Buchhandels die kanadische Schriftstellerin, Essayistin und Dichterin Margaret Atwood zur diesjährigen Trägerin des Friedenspreises gewählt.

Wir gratulieren!

Die Zeiten stehen auf Sturm. Diese Botschaft ist der Begründung für die Vergabe des Friedenspreises an die kanadische Autorin Margaret Atwood unschwer zu entnehmen. Sie zeige, „wie leicht vermeintliche Normalität ins Unmenschliche kippen kann“.

Einen erhellenden Artikel über diese Grande Dame der Literatur kann der geneigte Leser hier abrufen.