Mitschnitt
Peter Bierl: Geld und Zins – „Das Schlechte“ in der Welt? Regionalgeld, Tauschringe, Schwundgeld und Sozialdarwinismus.

Frühsozialisten wie Charles Fourier 1772-1837 und der Anarchist Pierre Joseph Proudhon 1809-1865 kritisierten Geld und Zinsen, Wucher und Spekulation. In Fouriers Produktions- und Wohngenossenschaften sollten Erträge nach Anteilsscheinen verteilt werden, Proudhons Konzept einer bargeldlosen Tauschbank mit zinslosen Krediten scheiterte. Der Vortrag wurde am 02.05.2013 19:30 Uhr im Wilhelmspalais im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Wilhelm das war nix!“ gehalten.