Clowns kommen. Und gehen.
 Popolo? Avanti!
 Neues aus der DenkMacherei am 28.2.2013

Krokodilstränen und Wunderglauben
Vorschnell ist Stéphane Hessel gestorben. Nun weint die Welt Krododilstränen – was für ein toller Hecht, Antifaschist, einer mit dem aufrechten Gang. Als Hessel in Stuttgart21 Station machte, war man sich zu gut für ein Interview, und so mancher Freund empörte sich über die angebliche Dürftigkeit der Empörung und vermißte den theoretischen Unterbau beim „Empört Euch!“. Vorschnell, denn Millionen junge Leute ließen sich eher von Hessel als von den Parteisoldaten inspirieren. Säuerlich auch die Urteile zu den Wahlen in Italien: Die europäische Kapitalfraktion schifft ab, die mühsam geleimte Linke schafft kein Wähler-Drittel und die beiden anderen seien Clowns oder Faschisten. Wie schön, daß alles so einfach ist, vor allem die Demokratie, sag’ ich mir da.                     Peter Grohmann
Heute, 28.2.: Robert Atzlinger mit seinem Ö-Programm bei Loretta: Österreich, wie man es (nicht) kennt. Mit der Hilfe von Robert versuche ich dann, gute Ö-Küche zu bieten. Einlass 19:30 h, los 20 h. Noch ein paar Plätte: 0711 6494804 (AB) oder Loretta, Römerstr. 8. lorettapetti@aol.com
Verschuldete Srmut? Verdienter Reichtum? Über 7 Millionen Mini-Jobber, 7 Millionen Arbeitslose und 7 Millionen extrem Verschuldete berichtet Ralf Jand, Ministerialreferent aD, am Sa, 3. März (10:30 h) im Philosophischen Cafe. Ein gewinnbringender Vortrag!
Dringend 1) Am 7.März kommt eine Gruppe der streikenden Flüchtlinge aus Berlin nach
Stuttgart, um auf die Situation der Asylsuchenden aufmerksam zu machen – man sucht mehr als freundliche Appelle und benötigt praktische Unterstützung. Email: asylstrikeberlin@gmail.com
Bustour-Media: 015216758096 // Media-Group Oranienplatz: 017626027757 // Infopoint Oranienplatz: 015787210777 // bitte infos an lenaelbert@yahoo.de
Dringend 2): In Stuttgart geköpft: Mein Urgroßvater Georg Viktor Kunz. Die Familie verschleierte die Wahrheit. Jetzt begebe ich mich auf Spurensuche und macht darüber einen Film, schreibt Carmen Eckhardt. Das Projekt wird sie im Rahmen der Aktion 10.Mai in Stuttgart vorstellen – „aber ich benötige schon vorher Unterstützung.“ Georg Kunzkämpfte für soziale Gerechtigkeit im Berlin der 1920er Jahre, wurde von den Nazis verfolgt und ging in den Untergrund. Erwischt, zum Tode verurteilt – von den Henkern im Landgeriht Stuttgart enthauptet – sein Leichnam verschwand im Anatomischen Institut der Universität Tübingen. Was für eine Geschichte! Über Crowdfunding ist ein größerer Teil der Kosten gedeckt – es fehlen noch 1.750,- €, die in den nächsten 4-5 Tagen aufgebracht werden müssen. Das Proejkt wird hier vorgestellt, zur Veranstaltung im Mai folgen die Details über den AnStifter-Newsletter. https://krautreporter.de/de/viktorskopf
Fr, 1. März, 20 h: Jazz im Besigheimer Wartesaal (Bahnhof): mit Lukas Brenner/Piano, Gerhard Mornhinweg/ZTrompete, Flügelhorn + Bass Christian Brinkschmidt (AnStifter)
 
Sa, 2. März 2013, 18 h, Theaterhaus –  Stuttgart
MIS À NU – Nacktgestellt: Solo-Tanzperformance von und mit  NINEL ÇAM
www.ninel.de www.ninelcam.blogspot.de
Mo, 4. März 2013, 19.30 h, Treffpunkt Senior, vhs Stuttart
Christlich-islamischen Dialog: Prof. Stefan Schreiner: Ibn Tufail, Ibn Ruschd (Averroes), Mose ben Maimon (Maimonides) und die Quellen der Aufklärung
Das ganze Ausmaß des Beschisses: Staatsgeheimnis Bankenrettung
Sehenswert und sachlich: http://www.arte.tv/guide/de/048116-000/staatsgeheimnis-bankenrettung
Die Aktion 10. Mai – 80 Jahre Bücherverbrennungen und Erinnerung an heute verfolgte Autoren – gewinnt an Fahrt. Die Webseite ist noch in Arbeit, aber der Kalender lohnt einen  Blick: http://aktion10mai.de/verschaff-dir-ubersicht/
Nächste offene Sitzung Mi, 13.März, 17-19 h (nicht 6.3.!) in der DenkMacherei statt, Werastr. 10
Wir arbeiten an einer Webeite und einem Programmflyer zu den Bücherverbrennungen:
Bitte Veranstaltungen zum Thema Bücherverbrennungen melden? http://aktion10mai.de/
Sie suchen Referentinnen, Musiker, Filme, Themen? http://aktion10mai.de/
Sa, 9. März, 13 h: Fukushima mahnt – jetzt handeln. Bahnhof Kirchheim/Neckar
Demonstration und Kundgtebung zum Atomkraftwerk Neckarwestheim
 
Dr. Hermann Behmel: AKW Neckarwesheim:
Da tickt eine geologische Zeitbombe. Das AKW steht auch ohne Erdbeben mit einem Bein in der Katastrophe: Eine mehr als wacklige Sache. Eine aktualisierte Broschüre, hrg P. Grohmann für das Bürgerprojekt AnStifter. 28 S, einzeln 3,- 10 Ex 10.-
Di, 12. März, 20 h: Rebellen. Wolfgang Schorlau (AnStifter) stellt sein neues Buch vor: http://www.literaturhaus-stuttgart.de/event/2531-1-rebellen/. Literaturhaus = Karten sichern!
Mo, 18. März 2013, 20 h, Weinstube Gugelhupf, Frauenländerstraße 8, Stetten im Remstal: Allmende-Reihe Provinzielle Lebenswege. Mit Hanna Poddig, Vollzeitaktivistin
Di, 19.März, 20 h, Ev. Gemeindehaus, Mühlstr. 1, Stetten 
Dokumentarfilm „Taste the Waste“ [Probier den Abfall]. Weltweit wird fast die Hälfte aller Lebensmittel weggeworfen. Regie Valentin Thurn hat es dokumentiert. (Allmende Stetten)
Sa, 6. Juli 2013: http://menschenkette-gegen-rechts.de/. Mensch, versteh’ doch
Vorschau: 3. europäisches Forum gegen unnütze Großprojekte.25.-29. Juli 2013 in Stuttgart – da freuen wir uns! info@drittes-europaeisches-forum.de – www.drittes-europaeisches-forum.de
Und das meiste auf dieser Seite finden Sie soweit ganz gut? Dann greifen Sie einfach in die Tasche (möglichst nicht in meine) und sagen Sie sich: Mitnehmen kann ich’s eh‘ nicht.
Jetzt Ihr Part – damit unsere Arbeit möglich ist: Bitte denken Sie hin und wieder an unser Konto. Unser Konto denkt auch an Sie. Unser Konto – das ist dort, wo sich Ihr Geld wohl fühlt.  Spendenkonto: GLS 801 296 4700, BLZ 430 609 67. Schau mal in die die Anlage.
visdp: peter grohmann werastraße 10, 24869620