Tourismusstandort Ägypten

Während Extremisten im Fernsehen über die Sprengung der Sphinx fabulieren, denken andere laut über getrennte Strände für Männer und Frauen nach.

via Islamisten lösen Sorgen um den Tourismusstandort Ägypten aus | tagesschau.de.

Über Burkhard Heinz

Ich bin seit vielen Jahren geschäftsführender Gesellschafter des Medienbeobachtungsunternehmens mediatpress®. Die von mir verfassten Beiträge beschäftigen sich mit den Themen Medien, Kommunikation und Journalismus. Artikel, die auf dieser Website zu lesen sind und nicht von mir stammen, geben nicht immer auch meine Meinung wieder. Anders ist das auf meinem eigenen Blog.

1 Gedanke zu „Tourismusstandort Ägypten

  1. wir haben uns doch jahrtausendelang nicht um reaktionäre, gewalttäter und religiöse extremisten aller schattierungen gekümmert – solange es brummte im kässle. folter, terror – das ging uns doch am arsch ab. aber plötzlich, wo der ischlamischt die strände einteilen will in männlein und weiblein, wird unterm dirndl gejodelt. wie praktisch – da muss man sich schon nicht um die folteropfer kümmern.

Kommentare sind geschlossen.