Verfehlt.

Eine US-Website, so Spiegel-Online, habe die Meldung verbreitet, dass Ex-Präsident Georg W. Bush sich verwählt und aus Versehen für Barack Obama gestimmt habe. Jetzt wurde die Meldung von einer anderen Website dementiert. Bush habe nämlich gar nicht gewählt, weil auf seiner Jukebox weder Lieder von Mitt Romney noch von Barack Obama zu finden waren.(bh)

Über Burkhard Heinz

Ich bin geschäftsführender Gesellschafter des Medienbeobachtungsunternehmens mediatpress®. Die hier von mir erscheinenden Beiträge geben nicht die Meinung der Anstifter wieder und stehen lediglich in einem thematischen Verhältnis zu meinen unternehmerischen Aktivitäten. Es sind daher vor allem um Sachlichkeit bemühte Beiträge, die sich mit den Themen Medien und Kommunikation beschäftigen.