Restorative Circles – Keisgespräche

(Absender) Name Tom Novak
(Absender) E-Mail TomNovak@gmx.net
Kurzzeile für Terminübersicht
Veranstaltungstyp Workshop
Organisation/Veranstalter Netzwerk Gewaltfreie Kommunikation Stuttgart e.V.
Website http://www.netzwerk-gewaltfrei-stuttgart.de/?q=node/700
Datum 17.06.2012
Uhrzeit 10-13 Uhr
Ort Eltern-Kind-Zentrum Stuttgart-West, Ludwigstraße 41
Terminbeschreibung Restorative Circles – Kreisgespräche
Wochendseminar 15.-17. Juni 2012
Seminarzeiten: Fr. 19-21 Uhr, Sa. 10-18 Uhr, So. 10-13 Uhr

Einen Raum schaffen, in dem Konflikte ausgetragen werden

Wie kann ein Raum aussehen, der einen Dialog möglich macht zwischen allen Menschen, die in einen Konflikt verwickelt sind? Wie kann er aufgebaut werden? Diese Fragen stehen im Fokus von Restorative Circles/Kreisgesprächen. Dafür gibt es kein Patentrezept, die Lebens­umstände sind zu verschieden. Es gibt allerdings Bedingungen, die diesen Prozess fördern.
Dominic Barter konkretisiert diese Bedingungen – ausgehend vor allem von seinen Erfahrungen in den Favelas von Rio de Janeiro. Er prägte die Bezeichnung Restorative Circles und wird inzwischen weltweit eingeladen seine Erfahrungen weiterzugeben. Diese Arbeit inspiriert durch die Grundannahme, dass hinter jeder Handlung menschliche Bedürfnisse stehen. Ein Kreisprozess unterstützt Menschen, sich mit diesen Bedürfnissen verbinden zu können und die Verantwortung für das eigene Tun zu übernehmen. Dadurch entstehen neue Möglichkeiten im Sinne der Gemeinschaft aktiv zu werden.

Wir laden ein, diese Arbeit kennen zu lernen und Erfahrungen zu machen. Was gehört zu einem Restorative Circle? Was braucht es, Restorative Circles als Konflikt-Kultur einzuführen? Im Mittelpunkt steht das Üben an mitgebrachten Konflikten.

Referenten:
Fabienne und Hinrich Lau arbeiten seit über drei Jahren intensiv mit Dominic Barter zusammen. Sie begleiten Restorative Circles und schaffen in ihrem persönlichen und beruflichen Umfeld den Kontext für Restorative Circles. Sie leben in Bremen und haben gemeinsam zwei Töchter (1 und 2 Jahre).

Zum Ablauf:
Was sind unsere Strategien im Umgang mit Konflikten?
Was funktioniert in dieser Hinsicht?
Was sind unsere Kriterien dafür, dass ein Konflikt zufriedenstellend ausgetragen wird?
Dialog – was ist das im Sinne eines Kreisgespräches?
Welchen „Vorlauf“ braucht ein Kreisgespräch?
Welche Rolle hat ein Kreisbegleiter/Facilitator?
Erfahrungen im Kreis
Konkrete Handlungsvereinbarungen machen ein Kreisgespräch wirkungsvoll. Was bedeutet das für den Prozess eines Kreisgespräches?
Wem gehört ein Konflikt und wer hat das Potenzial ihn zu lösen?

Preis: Restorative Circles sind Lerngelegenheiten, die allen offen stehen. Besonders ist der Umgang mit Geld: Wir legen die Kosten für die Veranstaltungen offen. Die TeilnehmerInnen entscheiden über ihren Beitrag und übernehmen auf diese Weise die Verantwortung für die Veranstaltungen und die Weiterverbreitung von Restorative Circles. Am Ende der Veranstaltung ziehen wir ein Resümee.

Kinderbetreuung: Falls Sie ebenfalls Kinderbetreuung für Kinder von 0-16 Jahren benötigen bitte bald anfragen, damit wir ggf. weitere Unterstützung organisieren können.

Anmeldung: Anmeldung und weitere Informationen: 0711-292419 (Falls AB, bitte Namen und eigene Telefonnummer langsam auf’s Band sprechen)

In Zusammenarbeit mit dem Netzwerk für Gewaltfreie Kommunikation Stuttgart e.V.