10. Stuttgarter Friedenspreis 2012

für „Aktion Aufschrei – Stoppt den Waffenhandel!“ FriedensGala am 22. November
„Wir freuen uns über die Anerkennung unseres gemeinsamen Engagements gegen Rüstungsex- porte mit der Verleihung des 10. Stuttgarter Friedenspreises“, so eine Sprecherin der „Aktion Aufschrei – Stoppt den Waffenhandel!“. Schirmherrin des Bündnisses ist Margot Kässmann.
Der mit 5.000 Euro dotierte Preis wird seit 2003 durch das Stuttgarter Bürgerprojekt Die AnStifter an Personen und Projekte verliehen, die sich „in besonderer Weise für Frieden, Gerechtigkeit und eine solidarische Welt“ engagieren. Preisträger 2011 war Fatuma Abulkadir Adan aus Kenia mit der Initiative „Fußball und Emanzipation“ („Wir zielen, um Tore zu schießen, nicht um zu töten“).
Mit der diesjährigen Preisverleihung wird das breiteste zivilgesellschaftliche Bündnis gegen Rüstungsexporte in der deutschen Geschichte ausgezeichnet und das damit verbundene Enga- gement der vielen aktiven Menschen gewürdigt. Die Verleihung ist Ermutigung und Herausfor- derung zugleich, die nächsten Schritte auf dem Weg für einen Stopp des Waffenhandels zu gehen. Schirmherrin des Bündnisses ist Margot Kässmann.
Vorgeschlagen waren für den diesjährigen Friedenspreis unter anderem auch Horst Tögel von der Brenz-Band, Rachel Dror, die sich unermüdlich für eine angemessene Erinnerung an den Holocaust einsetzt, Wolfgang Sternstein für sein Engagement in der Ökologie- und Friedensbe- wegung, Stéphane Hessel, der Verfasser des Pamphlets „Empört Euch!“ sowie die Johann- Ludwig-Schneller-Schule Libanon, in der Kinder der unterschiedlichsten Religionszugehörigkeit gemeinsam lernen.
Die Verleihung des Stuttgarter Friedenspreises 2012 findet im Rahmen der Stuttgarter Friedens- gala am Donnerstag, den 22. November 2012 um 19:30 Uhr im Theaterhaus Stuttgart statt. Te- lefonische Auskunft und Kartenreservierung unter 0711 40207-20, Informationen zur Reservie- rung unter www.theaterhaus.de/theaterhaus/index.php?id=1,2,5.

Ein Gedanke zu „10. Stuttgarter Friedenspreis 2012

  1. Für uns völlig überraschend haben wir heut erfahren, dass die Brenz Band
    auf dem 2. Platz gelandet ist, was uns natürlich sakrisch freut. Ich finde es aber toll, dass die Aktion Aufschrei Waffenhandel den Preis gewonnen hat,
    sie hat es verdient, und deshalb: wir gratulieren sehr herzlich!
    Horst Toegel
    Die Brenz Band e.V.
    artistes de l’Unesco pour la paix
    „… wir spielen euch in Grund und Boden!“

Kommentare sind geschlossen.