Stadtwerke stellen sich vor
Die EnBW Regional AG

Veranstaltungstyp Vortrag
Organisation/Veranstalter Verein zur Förderung kommunaler Stadtwerke e.V.
Website www.kommunale-stadtwerke.de
Datum 02.05.2012
Uhrzeit 19 Uhr
Ort Rathaus Stuttgart, Mittlerer Sitzungssaal
Terminbeschreibung Referent: Dr. Wolfgang Bruder, Vorstandsvorsitzender der EnBW Regional AG, Stuttgart

Die EnBW Regional AG mit Sitz in Stuttgart ist nach Mitarbeiterzahl und Umsatzerlösen eine der größten Einzelgesellschaften im Konzern der EnBW Energie Baden-Württemberg AG und der führende, zu 100 % effiziente Netzbetreiber im Land. Sie plant, baut und betreibt die Stromverteilnetze der EnBW. Etwa drei Millionen Haushalte sowie Gewerbe- und Industriebetriebe beziehen ihre elektrische Energie über das insgesamt mehr als 100.000 Kilometer lange Hoch-, Mittel- und Niederspannungsnetz der EnBW Regional AG. Das Stromnetzgebiet umfasst rund 19.800 Quadratkilometer und erstreckt sich über weite Teile Baden-Württembergs. Die Energiewelt hat sich in den letzten Jahren massiv verändert. Immer mehr Bürger erzeugen ihren Strom selbst. Gleichzeitig wollen vielerorts Städte und Gemeinden die Energieversorgung in kommunale Hände überführen – so auch die Stadt Stuttgart. Die EnBW Regional AG sieht sich in diesen Zeiten mehr denn je als Partner der Kommunen „auf Augenhöhe“. „Die Energiewende gelingt nur, wenn Stadtwerke, Kommunen und EnBW zusammenarbeiten“, sagt der Vorstandsvorsitzende Dr. Wolfgang Bruder. Dazu braucht es seiner Meinung nach große und zusammenhängende Stromnetze. Nur durch die dadurch entstehenden Synergien könne man die stark schwankende Erzeugung aus regenerativen Energien effizient nutzen und verteilen – und dadurch eine möglichst hohe Versorgungssicherheit garantieren. „Aufgrund des großen und weiter zunehmenden Anteils an dezentraler Erzeugung (Photovoltaik und zukünftig Windkraft), findet die Energiewende in Baden-Württemberg vor allem in den Verteilnetzen statt“, sagt Dr. Bruder. Warum braucht es zum Umbau der Energiewirtschaft in Baden-Württemberg eine starke Partnerschaft zwischen Kommunen, Stadtwerken und der EnBW? Welche Formen der Kooperation sind mit der EnBW möglich? Und vor welchen gravierenden Heraus­forderungen stehen Verteilnetzbetreiber heute und in Zukunft? An diesem Abend soll die Rolle die EnBW Regional AG in der Energiewende diskutiert werden. Außerdem wird thematisiert, wie eine Zusammenarbeit zwischen EnBW Regional AG und der Stadt Stuttgart aussehen könnte.

Ein Vortrag der Veranstaltungsreihe
“Forum Stadtwerke 2012″
powered by cformsII

Über Burkhard Heinz

Ich bin seit vielen Jahren geschäftsführender Gesellschafter des Medienbeobachtungsunternehmens mediatpress®. Die von mir verfassten Beiträge beschäftigen sich mit den Themen Medien, Kommunikation und Journalismus. Artikel, die auf dieser Website zu lesen sind und nicht von mir stammen, geben nicht immer auch meine Meinung wieder.