Occupy Schauspiel Stuttgart – Die Gerechten

Für die Produktion „Die Gerechten“ (Inszenierung: Volker Lösch) wollen wir mit unserem Publikum während der Vorstellungen in eine Diskussion um Fragen zur Bürgerbeteiligung, zur Demokratie und zu Perspektiven für eine gerechtere, lebenswertere Gesellschaft eintreten. Ihre Meinung kann uns helfen, die Diskussion vorzubereiten und zu strukturieren. Deshalb bitten wir um Ihre Mitarbeit. Schicken Sie uns Ihre Meinung (bitte jeweils in drei bis vier Sätzen) zu folgenden Fragen, auch wenn Sie vielleicht nicht diese Inszenierung besuchen werden oder nur eine der Fragen beantworten wollen, ist Ihre Position hilfreich für uns.

  1. 1% der Menschen verfügt weltweit über einen Großteil der Finanzmittel und damit über politischen Einfluss, 99% der Menschen sind davon ausgeschlossen. Ich gehöre zu den 99% (oder zu den 1%), weil: …

  2. Ich möchte folgendes zentrale politische Anliegen anhand folgender Thesen diskutieren: …

  3. Ich möchte in Stuttgart (oder meiner unmittelbaren Umgebung) folgende Initiativen oder Aktionen unterstützen oder starten: …

  4. Ich möchte in Stuttgart (oder meiner unmittelbaren Umgebung) folgende Dinge ändern: …

  5. Ich sehe folgende Möglichkeit, unsere Gesellschaft demokratischer und gerechter zu gestalten: …

Bitte schicken Sie Ihre Vorschläge per Email an: anna.gubiani@staatstheater-stuttgart.de bzw. per Post an: Staatstheater Stuttgart, Dramaturgie Schauspiel, z.H. Anna Gubiani, Oberer Schlossgarten 6, 70173 Stuttgart.

Herzlichen Dank, das Produktionsteam und das Ensemble.

Über Burkhard Heinz

Ich bin seit vielen Jahren geschäftsführender Gesellschafter des Medienbeobachtungsunternehmens mediatpress®. Die von mir verfassten Beiträge beschäftigen sich mit den Themen Medien, Kommunikation und Journalismus. Artikel, die auf dieser Website zu lesen sind und nicht von mir stammen, geben nicht immer auch meine Meinung wieder.