Frauen im Spanischen Bürgerkrieg

Veranstaltungstyp Vortrag
Organisation/Veranstalter vhs Stuttgart, VVN, Rosa Luxemburg Stiftung, Buch & Plakat
Website www.buch-plakat.de
Datum 08.05.2012
Uhrzeit 19:00 Uhr
Ort Laden, Wagnerstr. 43, 70182 Stuttgart (Bohnenviertel)
Terminbeschreibung Spanien gehörte bis in die 1930er Jahre zu den rückständigsten Ländern in Europa. Dies wirkte sich besonders auf die Stellung der Frau in der Gesellschaft aus: Küche, Kirche, Kinder waren die natur- und gottgewollten Bereiche der Frau.
In der Spanischen Republik änderte sich dies rasch. Immer mehr Frauen durchbrachen die verkrusteten Strukturen und setzten sich für ihre Rechte ein. Sie gründeten Frauenorganisationen wie die „Mujeres Libres („Freie Frauen“) und als der Bürgerkrieg ausbrach unterstützten sowohl spanische als auch ausländische Frauen mit unterschiedlichen Mitteln den Kampf gegen den Faschismus.

Eintritt: 4,00 EUr pro Person

Über Burkhard Heinz

Ich bin seit vielen Jahren geschäftsführender Gesellschafter des Medienbeobachtungsunternehmens mediatpress®. Die von mir verfassten Beiträge beschäftigen sich mit den Themen Medien, Kommunikation und Journalismus. Artikel, die auf dieser Website zu lesen sind und nicht von mir stammen, geben nicht immer auch meine Meinung wieder.