Vorsicht
Der Frühling ist da!

Deshab einfach mal wieder was spenden. Denn nix zu machen wäre jetzt ganz falsch!
Seid vor allem immer fähig, jede Ungerechtigkeit gegen jeden Menschen an jedem Ort der Welt im Innersten zu fühlen. Das ist die schönste Eigenschaft eines Revolutionärs, sagze mir Ernesto Ché Guevara

Das AnStifter-Buch des Monats: Jörg Baberowskis „Verbrannte Erde“
Mord im Plansoll: Jörg Baberowski erzählt in „Verbrannte Erde“ suggestiv und gekonnt die Geschichte des stalinistischen Terrors.. Z.B.: Am 3. Juli 1937 ließ Stalin ein Telegramm an die Parteiführer in den Provinzen verschicken. Antisowjetische Elemente müssten verhaftet und erschossen werden. Die Provinzfürsten übertrumpften sich fortan mit Mordzahlen, um so dem vermuteten Willen Stalins zuzuarbeiten und Verlässlichkeit zu beweisen. Allerdings reichte das nicht. Ende Januar 1938 verfügte Stalin, es müssten noch 48.000 Volksfeinde mehr getötet werden. In Moskau wurden Blinde und Invalide umgebracht, in Leningrad Taubstumme. – ein fast wahlloses Morden. Wer zu einer Minderheit zählte, war in erhöhter Gefahr. … Eine klare, schreckliche Lektüre. (C. H. Beck, 606 S, 29,95 EU, über uns bestellen). Peter Grohmann

  • Mi, 21. 3. 19 h, Rathaus: Energie-Szenario 2050. J. Nitsch (Kommun. Stadtwerke)

  • Sa, 24. März, 20 h im Pavillon Sindelfingen: Poems an the Rocks – die Band der Friedensgala 2012: B.B. King: „SUPERCHARGE is the finest R&B-Band in Europe“. Poems – das sind Jo Jung (Rezitation), Jörg Krauss (Voc), Edgar Müller (Tasten), Andy Kemmer (b), Chris Berner (gui), Helmut Kipp (dr)

  • So, 25. März, 11:30 h und am So, 22. April. Im Theaterhaus: Biografisches und Bombenstimmung: Peter Grohmann liest und erzählt mal wieder, was zum Halse heraushängt. Achtung – eingeschränkter Straßenbahn-verkehr wg Entschärfung Fliegerbombe

Der Film der AnStifter-FriedensGala 2011 – ein starkes und schönes Dokument: https://www.die-anstifter.de/?p=12476

  • Mo, 26. März, 19.30 h, Stadtbücherei am Mailänder Platz
    Rainer Wochele (AnStifter) stellt seinen neuen Roman „Sand und Seide“ vor.

  • Mi, 28. März, 19:30 h: AnStifters Abendmahl bei Loretta. 18 h Steuerungsgruppe. Nur mit Anmeldung

Fr. 30. März, 19 h: Bürgerräume Stuttgart-West, Otto Herbert Hajek-Saal, Bebelstr. ‚Maßt Euch an! Konturen eines post-kapitalistischen Projekts. Das Modell einer demokratischen Bedarfswirtschaft in einem offenen Sozialismus‘ mit Beat Ringger (CH)

Fr, 30. März, 19 h. Zehntscheuer Zuffenhausen; Elke Martin (AnStifterin) liest und stellt ihr Buch „verlegt“ vor: Krankenmorde 41-23 in der Region. Das 180 seitige Buch kostet 16,80 und kann über die AnStifter bezogen werden

Sa, 31. März 2012, 10.30h, Hegelhaus, Philosophisches Cafe: Hans D. Christ (AnStifter): Das Unbehagen beim Anblick der Stadt. Hans D. Christ leitet mit Iris Dressler den Württ. Kunstverein. Die AnStifter sind dort Mitglied. Sie auch?

Partner der AnStifter: http://www.bawue.rosalux.de/event/45071/masst-euch-an

  • So, 1.April 2012, 19 h, Theater am Olgaeck: Peter Grohmann liest, erzählt und interpretiert alte und neue Weisheiten des Hodscha Nasreddin. Nasreddin, der Volksheld aus Ostanatolien, nahm die Herrscher, die Reichen und Mächtigen vor allem, aufs Korn und gab sie dem Spott des Volkes preis. Ich nehm mich aufs Korn

Lust auf Dresden? Busreise, 1.-3. Juni. Die AnStifterReisen. Interesse anmelden!

  • Do, 5. April 2012, 19:30 h, Antiziganismus – eine Geschichte der Diskriminierung www.mksev.de Generationenhaus

  • Karfreitag, 6. April, 20 h, Wagenhalle Stuttgart: Büdi Siebert: Musik für Bäume. Büdi Siebert und Stefan Charisius (AnStifter). Spiel mit Bild, Klang und Bewegung. Ein Abend für viele schöne Töne und Stimmungen der Saxophone und mehr …

Über Burkhard Heinz

Ich bin seit vielen Jahren geschäftsführender Gesellschafter des Medienbeobachtungsunternehmens mediatpress®. Die von mir verfassten Beiträge beschäftigen sich mit den Themen Medien, Kommunikation und Journalismus. Artikel, die auf dieser Website zu lesen sind und nicht von mir stammen, geben nicht immer auch meine Meinung wieder.