Ungarn
"Gegner werden kriminalisiert und dämonisiert": Kulturwissenschaftlerin Magdalena Marsovszky über "völkische" Tendenzen in Ungarn

Magdalena Marsovszky im Gespräch mit Susanne Burg. Die deutsch-ungarische Kulturwissenschaftlerin Magdalena Marsovszky beklagt die Anfeindungen gegen Andersdenkende in Ungarn – und eine zunehmend dehumanisierende, biologistische Sprache. Sie selbst werde seit vielen Jahren angegriffen, sagt Marsovzsky. (Deutschland Radio Kultur)

Über Burkhard Heinz

Ich bin seit vielen Jahren geschäftsführender Gesellschafter des Medienbeobachtungsunternehmens mediatpress®. Die von mir verfassten Beiträge beschäftigen sich mit den Themen Medien, Kommunikation und Journalismus. Artikel, die auf dieser Website zu lesen sind und nicht von mir stammen, geben nicht immer auch meine Meinung wieder.