AnStifterFunken
10.10.2011: Susanne Stiefel über Fatuma Abdulkadir Adan

Fatuma Abdulkadir Adan erhält in diesem Jahr den Stuttgarter Friedenspreis. Überreicht wird er im Theaterhaus am 17.11.2011. Vorgeschlagen wurde die Preisträgerin von der Journalistin und Anstifterin Susanne Stiefel. Ich habe mit ihr über Fatuma gesprochen und wollte wissen, wie sie sie kennen gelernt hat und was Fatuma genau in Kenia macht.

Nachbemerkung: Etwas ärgerlich war es schon, dass die Aufnahme des Gesprächs mit Susanne Stiefel – was den Aufnahmeton betrifft – etwas unter meinen Erwartungen war und vollständig nachbearbeitet werden musste. Das Mikrofon war so ausgerichtet, dass Susanne Stiefel deutlich besser aufgenommen wurde als ich. Aber der Abstand zwischen ihr und dem Mikrofon hätte auch deutlich geringer sein können, um das Spektrum ihrer Sprachmelodie noch besser wiederzugeben. Das Echo in den Räumen der Kontextwochenzeitung, vor dem mich Susanne vor der Aufnahme gewarnt hatte und dem ich in meiner Naivität wenig Beachtung geschenkt hatte, war tatsächlich sehr tückisch und der Aufnahmequalität alles andere als förderlich.
Bei der Bearbeitung mussten alle Fragen nachgesprochen werden. Um den Unterschied zwischen „neuen“ Fragen und „alten“ Antworten nicht zu groß werden zu lassen, bekamen die „neuen“ Fragen ein Grundrauschen verpasst, das in etwa dem Grundrauschen der Originalsituation entsprach.
Im Gegensatz zu den technischen Unzulänglichkeiten der Ton-Aufnahme kann das Interview selbst aber als durchaus gelungen bezeichnet werden. Es ging darum, den Zuhörerinnen und Zuhörern ein persönliches Bild von Susanne Stiefel, von ihrer Arbeit als Reporterin und, last but not least, ihrer Erfahrung mit Fatuma Abdulkadir Adan, der diesjährigen Preisträgerin des Stuttgarter Friedenspreises, zu vermitteln.(bkh)

Über Burkhard Heinz

Ich bin seit vielen Jahren Mitglied des Deutschen Journalisten Verbandes und geschäftsführender Gesellschafter des Medienbeobachtungsunternehmens mediatpress®. Die von mir verfassten Beiträge beschäftigen sich mit den Themen Medien, Kommunikation und Journalismus und geben nicht die Meinung der AnStifter wieder.

1 thought on “AnStifterFunken: 10.10.2011: Susanne Stiefel über Fatuma Abdulkadir Adan

  1. Liebe Verantwortliche,
    ich dachte, ich könnte die Begründung für die Verleihung des diesjährigen Anstifter-Preises erfahren.
    Statt dessen muss ich erst mal irgendwelche Pop-Musik hören.
    Meine Lebenszeit – ich bin 67 – ist zu schade für diesen Schwachsinn.
    Warum könnt ihr nicht sofort mit dem Interview beginnen und dieses blöde Intro wegschneiden?????!.
    Auch ein LESBARER Text wär nicht schlecht.
    Statt dessen verbreitet sich im GEDRUCKTEN jemand über die ungleiche Verteilung des Mikrophons während des Interviews –
    alles so o-naiddig wi a Gropf! :- ((
    Tut mir leid: das ist verdammt miese Redaktionsarbeit!
    Das haben die Anstifter und ich nicht verdient.

    Veit Feger, Ehingen
    Mitglied der Anstifter.

Kommentare sind geschlossen.