"Wir sind 99 Prozent"

Die Angst des nun auf die Straße gehenden Bürgertums vor dem Abstieg und dem Chaos hat meist eher dazu geführt, dass es zu rechten Machtergreifungen gekommen ist. Man muss daher hoffen, dass die Kritik an den Finanzmärkten nicht ethnisiert wird, wie das schon einmal der Fall war, und dass nicht nach Sündenböcken, sondern nach einem Programm gesucht wird.

Telepolis

Über Burkhard Heinz

Ich bin seit vielen Jahren geschäftsführender Gesellschafter des Medienbeobachtungsunternehmens mediatpress®. Die von mir verfassten Beiträge beschäftigen sich mit den Themen Medien, Kommunikation und Journalismus. Artikel, die auf dieser Website zu lesen sind und nicht von mir stammen, geben nicht immer auch meine Meinung wieder.