"Die Ausfahrt aus dem Stuttgarter Hauptbahnhof …"

„… ist für Jung und Alt immer wieder faszinierend, denn die Gleise werden aus allen Richtungen kreuzungsfrei in die 16 Gleise des Personenbahnhofs eingeführt. Diese Anlage ist ein Meisterwerk der Ingenieurskunst und hat auch heute noch kaum etwas Vergleichbares im europäischen Schienennetz.“ 1998 aus „Der Fenstergucker“, herausgegeben von der Deutschen Bahn AG

Über Burkhard Heinz

Ich bin seit vielen Jahren geschäftsführender Gesellschafter des Medienbeobachtungsunternehmens mediatpress®. Die von mir verfassten Beiträge beschäftigen sich mit den Themen Medien, Kommunikation und Journalismus. Artikel, die auf dieser Website zu lesen sind und nicht von mir stammen, geben nicht immer auch meine Meinung wieder.

Ein Gedanke zu „"Die Ausfahrt aus dem Stuttgarter Hauptbahnhof …"

  1. Der relaunch dieser vielfarbigen DB-Information soll zukünftig „Der Tunnelblick“ heißen. Der Wettbewerb läuft noch. Im Rennen ist auch „Der Immobile Freund“, „Grinsende Prellböcke“, „Die Grundstücksmakler“.
    Möchte man Näheres erfahren, kommt nur ein Testbild: „Kein Anschluß unter dieser Nummer“.

Kommentare sind geschlossen.