Württembergische Landesbühne
Deutsches Gehörlosen-Theater

Das Deutsche Gehörlosen-Theater tritt am 30. April 2011 um 15 Uhr mit dem Stück „Bluthochzeit“ nach Federico Garcia Lorca in Esslingen auf.

Ort: Württembergisches Landestheater, Strohstraße, Esslingen/Neckar

Ein Dorf in Andalusien in den Dreißigerjahren. Eine junge Braut möchte sich der Tradition nicht fügen, eine arrangierte Ehe einzugehen. Sie liebt nicht den von den Eltern vorgesehenen Mann, sondern den jungen Leonardo, ihre erste große Liebe. Der hat aber seinerseits schon Frau und Kind. Unausweichlich kommt es zum Konflikt. Er wird ganz besonders dadurch verschärft, dass die Familie des Bräutigams mit der von Leonardo durch Blutrache verfeindet ist. Noch während der Hochzeit entführt Leonardo die Braut. Mit gezückten Messern nimmt die Sippe des Bräutigams die Verfolgung auf…

Das Deutsche Gehörlosen-Theater e.V. übersetzt das Theaterstück in Gebärdensprache und macht es damit auch Gehörlosen, Hörgeschädigten und Ertauben zugänglich.

Alle Schauspieler und der Regisseur sind gehörlos. Ein Erzähler macht das Bühnengeschehen für hörende Zuschauer, die die Gebärdensprache nicht beherrschen, verständlich.