SOLIDARITÄT MIT DEN OPFERN DES KALTBLÜTIGEN NAZI-BRANDANSCHLAGS AUF MIGRANTEN IN WINTERBACH und gegen den Nazitreffpunkt "Linde".

Kundgebung und Mahnwache am Freitag, 29.04.2011 um 18:30 Uhr, Schorndorf-Weiler, Lindenplatz

JETZT ERST RECHT: WEILER SCHAUT HIN! KEIN NAZIZENTRUM IN WEILER, NOCH ANDERSWO!

Der Verein „Weiler schaut hin! e.V.“ und die Initiative „Kein Nazizentrum in Weiler, noch anderswo!“ rufen zur Mahnwache und Kundgebung gegen Nazi-Gewalt auf!
Die Mahnwache beginnt am Freitag, 29.04.2011 um 18:30 Uhr auf dem Lindenplatz in Schorndorf-Weiler gegenüber dem Nazitreffpunkt „Linde“.
Vorgeschichte:
In der Nacht vom 9. auf den 10. April ereignete sich in Winterbach (Rems-Murr-Kreis) ein faschistischer Angriff und Brandanschlag auf neun Migranten. Über 20 beteiligte Faschisten griffen ihre Opfer bewaffnet an, jagten sie und zündeten schließlich eine Gartenhütte an, in die sich fünf der Migranten flüchteten. Die Täter waren allesamt auf einer Privatfeier, die der Polizei schon im Vorhinein als rechtsextreme Veranstaltung bekannt war. Sämtliche Tatverdächtige wurden nach kurzer Zeit wieder auf freien Fuß gesetzt. Nach Aussage der Polizei sei die Beweislage zu dürftig gewesen.

Weiler schaut hin! e.V.
und Initiative „Kein Nazizentrum in Weiler, noch anderswo!“