Diebstahl

Ich melde hiermit einen Diebstahl. Uns wurde eine Projektionsfläche gestohlen. Die Menschen leiden. Wir haben ein Opfer, einen Märtyrer.
Wir wohnen einem medialen Phänomen bei. Verehrungsbedürfnis, Erlösungsbedürfnis, Verantwortungsabgabebedürfnis.
Oder ist es so, daß die Nachvollziehbarkeit von Entscheidungen so zurückgegangen ist,, die Komplexität so hoch ist, daß man emotional jemanden braucht, dem man noch vertrauen kann.
Und wenn man dann jemandem vertraut, dann sowas.

Dann kommen sofort diejenigen, die sagen: „Scheinheiligkeit“, sogar von höchster Stelle (Merkel) … Frust darüber, daß man den Mangel (reale Rechtsbrüche) überhaupt erwähnt und beklagt.
DAS IST DOCH ALLES GANZ NORMAL. Wer will, kann daran eine Selbstoffenbarung der Politiker sehen und derer, die einfach nur glauben. Man betreibt Emotions-Wellen-Reiten.
Und wer weiß, daß KT Informationen über Mistigkeiten bei der Bundeswehr falsch informiert hat und die parlamentarische Kontrolle „des Krieges“ unterwandert hat.
Wen interessiert schon, daß er zwar 8 Milliarden einsparen sollte, aber schlußendlich 5 Milliarden mehr gefordert hat. Wer weiß schon, daß er zwar den Wehrdienst abgeschafft hat, es aber kein Konzept für eine reformierte Berufs-Bundeswehr gibt.

Aber das trübt die Verehrung einer großen Menge Leute nicht.
In facebook gibt es weit über 500.000, die wollen den (Lügen-) Baron zurück.
Endlich mal einer, mit Glanz und Gloria, den nimmt man uns weg.
Wer ohne Fehl ist, werfe den ersten Stein. (man wird plötzlich nachsichtig christlich)
KT wurde von seinen Neidern demontiert. Er wird wieder auferstehen. Als Kanzlerkandidat. (als ERSATZ-Lichtgestalt, Ersatz-Spiritualität, außerhalb von uns selbst.)

Der undankbare Pöbel stürzt 1789, wie anmaßend, einen sich sonnenden König. BILD textet am Tag danach: Dies sei ein „Sieg des grauen Mittelmaßes“. So denken „Eliten“: Es geht nicht um Gleiches recht für alle, sondern es ist eine Majestätsbeleidigung. Auch giftet Frau Merkel nicht zu sagen, so meinte sie, was Anstand und Ehrlichkeit seien.

Wo um Himmels willen leben wir? Wir sind in der BUNGA-BUNGA-Republik angekommen.
Emotion pur. Dies (leider funktioniert der Link nicht!) anzuschauen lohnt sich:

Die Lösung liegt IN UNS. Das alles läßt sich nur durch MEHR DEMOKRATIE und mit der 5.Macht im Staate ändern: paradoxerweise, dem Internet.(kh)