Asmaa Alghoul

Asmaa Alghoul schreibt ihr Weblog in arabischer Sprache. Unter den palästinensischen Bloggerinnen ist sie eine der bekannteren und radikaleren. Sie ist 29 Jahre alt, geschieden und hat einen kleinen Sohn. Asmaa Alghoul lebt in Gaza und gehört zu den Personen, die bei der Kritik an Israel die Kritik an der Hamas nicht vergessen. Die Islamisten, sagt sie, kaufen die Ärmsten und bieten ihnen neben einem sicheren Platz im Himmel alle möglichen Dienste an. Eines Tages schaffen sie es noch, ganz Gaza in eine islamische Lehranstalt zu verwandeln, wo Schüler und Schülerinnen streng von einander getrennt sind. Reden darfst Du dann mit einem Mann nur, wenn Du mit ihm verheiratet bist. In den Moscheen quatschen sie ja jetzt schon davon, dass die Gesellschaft voller Prostituierter sei und dass Frauen sich selbstverständlich zu verhüllen hätten.
Asmaa Alghoul ist in vielem eine Ausnahme. Schon deshalb, weil sie sich von diesem Chauvinismus nicht beeindrucken lassen will. Warum soll mein Leben noch schlechter sein als das der Männer?Geschieden ist sie, weil ihr „Ex“ – ein ägyptischer Dichter – ihr nach der Heirat durch seine übertriebene Eifersucht das Leben zur Hölle gemacht hat. Nach der Scheidung haben mir alle Vorwürfe gemacht. Und ich solle jetzt endlich ein Kopftuch tragen. Alghoul ist Autorin und Journalistin. Ihre Arbeit für eine der regierenden Fatah nahestehenden Zeitung hat sie geschmissen. Keiner hat das Recht mir zu sagen, was ich schreiben soll. 2009 hat sie dann mit ihrem Weblog begonnen und erste Texte veröffentlicht. Hier schreibt sie über was sie will. Vor kurzem ist Alghoul festgenommen worden, weil sie an einer Kundgebung zur Unterstützung der ägyptischen Revolution teilgenommen hatte. Sie haben mich geschlagen, aber meinen Kampfgeist habe ich dabei nicht verloren. (el pais, bkh)

Ein Gedanke zu „Asmaa Alghoul

  1. Ich habe eine Schwester(FRAU) und bin mit einer
    FRAU verheiratet;aber diese palästinensische
    FRAU imponiert mir am meisten!
    Fred FRENZEL

Kommentare sind geschlossen.