Neuer Montagskreis
Direkte und repräsentative Demokratie

Mo, 21. Feb, 19 h: Neuer Montagskreis: Direkte und repräsentative Demokratie. Prof. Dr. Georg Kohler, Uni Zürich. Viele Menschen wollen nicht mehr nur alle paar Jahre zur Wahl gehen und dann gehorsam hinnehmen, was Parlamente und Regierungen über ihre Köpfe hinweg beschließen. Welche Möglichkeiten gibt es, Elemente direkter Demokratie wie Bürgerbefragungen, Bürgerabstimmungen und Bürgerentscheide in das repräsentative System einzuführen? Dabei interessiert uns die Schweiz,
die dem Plebiszit weit mehr Raum gibt als wir in Deutschland. (In Vorbereitung Demokratie-Kongress21,Worksphop 2, 5, 12, 178a). Theaterhaus Stuttgart