Ministerium warnt vor Ausstellung

Wirklich spektakulär wirkt sie nicht, die Ausstellung „Neofaschismus in Deutschland“, die derzeit im Erdgeschoss des Schweriner Stadthauses hängt. 26 Schautafeln, locker gehängt, für gezielte Besucher oder eben als Zeitvertreib beim Warten auf den Behördentermin. Schulklassen waren aber auch schon da – denn die Schau ist auch als Beitrag zur politischen Bildung gedacht. Das Bildungsministerium sieht das aber anders.

Nordkurier.de.