AnStifterFunken
heute zum letzten Mal zwischen 22 und 24 Uhr


In der heutigen Sendung von AnstifterFunken haben wir versucht ganz verschiedene Dinge mit einander in Verbindung zu bringen. Es kommen ganz verschiedene Menschen zu Wort, die man sonst wohl nur sehr selten die Gelegenheit hat zu hören.

Wir wissen natürlich alle, was die Parkschützer sind, aber kennen Sie Cumali Altun? Ich kannte ihn vorher nicht und habe ihn dann eher zufällig vor seinem Zelt hinter dem Informationsstand am Planetarium im Schlossgarten entdeckt. Altun ist 100% körperbehindert und bekommt regelmäßig Sauerstoff. Wenn er aber draußen im Park sitzt, dann braucht er weniger künstlichen Sauerstoff. Cumali Altun hat also einen ganz direkten Grund dafür, Parkschützer zu sein.

Bekannter als Cumali Altun ist Jürgen Gässlin, der übrigens im Rahmen des Demokratiekongresses Ende Februar nach Stuttgart kommt und einen Workshop leiten wird. In einer Aufnahme, die wir von Antikriegsradio Freiburg haben, spricht Jürgen Gässlin über den Waffenhändler Heckler & Koch, der in Zusammenhang mit Waffenlieferungen nach Mexiko Ärger bekommt und bekommen hat. Auch dank der Recherchen von Jürgen Gässlin.

Über den Stand der Vorbereitungen des Demokratiekongresses wird Hans Schlecht berichten. Was genau er gemacht hat und was der Demokratiekongress überhaupt ist, wird ein Studiogespräch mit Hans klären.

Weiter werden wir eine neue Ausgabe aus der Reihe „das Senden der andern“ bringen und uns etwas damit beschäftigen, dass Freies Radio nicht nur hohe Ansprüche an die gesendeten Inhalte stellt, sondern auch Anforderungen an die Art und Weise, wie diese Inhalte dagebracht werden. Zwei Beiträge werden sich heute mit dem Sprechen befassen und unter anderem zeigen, dass es beim Sprechen weniger um’s Sprechen, sondern mehr um’s … aber ich will nicht zu viel verraten.

Dazwischen gibt es Musik, Terminhinweise, Ankündigungen und einen ganz kurzen und ganz aktuellen Bericht von der heute Abend zum ersten Mal stattfindenden Abendveranstaltung des Philosophischen Cafés im Hegelhaus.

Also: aufhören, anschalten, zuhören: AnstifterFunken, bisher jeden zweiten Dienstag im Monat zwischen 22.00 – 24.00 Uhr und zukünftig alle 14 Tage montags zwischen 16 und 17 Uhr. Über Antenne 99,2 Mhz oder über Kabel 102,1 Mhz … oder als Stream unter www.freies-radio.de

Ein Gedanke zu „AnStifterFunken: heute zum letzten Mal zwischen 22 und 24 Uhr

  1. Liebes Radioteam,
    klasse, klasse, klasse!!
    Eine so kurzweilige und von Burkhard Heinz so freudigschwungvoll durch die Beiträge führende lebendige Sendung hat ‚mal wieder richtig gut getan!!
    Abwechsungsreich, gut gemischt, gut gesprochen, den motivierenden Drive spürend!
    Ich wünsche Euch weiterhin viel Erfolg, jetzt mit neuer Sendezeit, hoffentlich auch mit noch mehr HörerInnen!
    Ich werde den neuen Sendungen höchstwahrscheinlich nur mehr aus der Konserve zeitverzögert folgen können, aber ich bleib Euch treu!
    Alles Gute AnstifterFunken, weiter so!
    Heike

Kommentare sind geschlossen.