Was ist Anarchie?

In Ägypten gibt es Momente der Anarchie. Als Demonstranten das archäologische Museum zerstören wollen, bildet sich eine Menschenkette um das Museum zu schützen. Das Problem ist, dass die NDP, die Partei des Präsidenten Mubarak in unmittelbarer Nähe ihren Sitz hat. Die Zerstörung einiger Objekte, darunter Mumien, kann nicht verhindert werden. Das ist nicht Anarchie. Anarchie entsteht, als sich am folgenden Morgen kleine Gruppen bilden, um den Tahrir-Platz aufzuräumen. Diese Personen sind Symbole des Anarchismus in seiner reinen und edlen Form. „Wir sind keine Diebe. Wir wollen nur eins, Freiheit“, so eine Person gegenüber dem Korrespondenten einer großen europäischen Zeitung. In ägyptens Straßen gibt es Momente der Euphorie. Wie nach einer gewonnenen Fußballweltmeisterschaft. Plötzlich ist die Polizei weg und mit ihr die Angst. Die Menschen umarmen sich und sind stolz. Nur Mubarak ist noch da.(bkh)