Mit längeren Wartezeiten ist zu rechnen

Seit Monaten campieren am Stuttgarter Hauptbahnhof bei Minusgraden und regelmäßigen Schneefall hunderte eiserne Protestler. Sie treten als Parkschützer gegen das umstrittene Bahnhofsbauprojekt „Stuttgart 21“ auf. Die Bewohner der Zeltgruppen und auf Baumkronen eingerichteten „Robin Wood“-Zelte sind Vertretern der Presse gegenüber nicht mehr so aufgeschlossen wie zu Beginn ihrer Demonstration. Von verschiedenen Medien fühlen sie sich vorgeführt und unverstanden. Dies erzählt mir eine der ehrenamtlichen Standbetreuerinnen an der Mahnwache gegen S21.

campus-web.de