Grauen, Glück und Gernika

Unter dem Motto “Zwischen Glück und Grauen, Goldap und Gernika” sind im Atrium des städtischen Bildungs- und Medienzentrums im Palais Walderdorff 26 Porträts von Menschen zu sehen, die zwischen 1933 und 1945 unter dem NS-Rassenwahn, Krieg, Flucht und Vertreibung litten und die teilweise in den Widerstand gingen.

16 vor

Über Burkhard Heinz

Ich bin seit vielen Jahren geschäftsführender Gesellschafter des Medienbeobachtungsunternehmens mediatpress®. Die von mir verfassten Beiträge beschäftigen sich mit den Themen Medien, Kommunikation und Journalismus. Artikel, die auf dieser Website zu lesen sind und nicht von mir stammen, geben nicht immer auch meine Meinung wieder.