AnStifterFunken
14.12.2010, 22.00 Uhr

In der heutigen Sendung von AnstifterFunken im Freien Radio für Stuttgart werden wir noch einmal auf die Friedensgala der Anstifter zu sprechen kommen, bei der „Asylpfarrer“ Werner Baumgarten mit dem Stuttgarter Friedenspreis 2010 ausgezeichnet wurde. Am selben Tag, dem 21.11.2010, wurde in der Galerie des Theaterhauses die Ausstellung mit den Bildern des von den AnStiftern Anfang des Jahres ausgeschriebenen Internationalen Plakatwettbewerbs eröffnet. Es sprachen u.a. die Architektin Hedemarie Roth und die Kunsthistorikerin Barbara Heuss-Czisch. Anstifterfunken nutzte die Gelegenheit um mit Karolina Kos, einer der Preisträgerinnen des Wettbewerbs über ihre Arbeit mit dem Titel „das vertraute macht das fremde“ zu sprechen. Den Zuhörern und Zuhörerinnen wird innerhalb der AnStifterFunken die Reihe „Das Senden der andern“ vertraut sein, bei der wir uns mit Redakteuren und Redakteurinnen unterhalten, die ebenfalls im Freien Radio für Stuttgart engagiert sind. Dieses Mal werden Matthias und Daniel bei uns zu Wort kommen. Sie machen die Sendung „File under Ska“. In einem kurzen Beitrag zu der Organisation „Urgewald“ werden wir auf das besondere Interesse der Deutschen Bank an Atomkraftwerken und Laufzeitverlängerungen zu sprechen kommen. Haben vielleicht auch Sie, liebe Leserin und lieber Leser, ein Konto bei der radioaktivsten Bank Deutschlands? Ebenfalls zu hören sein wird heute Abend bei AnStifterfunken die Nobelpreisträgerin Herta Müller, die am vergangenen Donnerstag im Literaturhaus zu Gast war. Zusammen mit Ernest Wichner wird sie kurz zu Oskar Pastior Stellung nehmen, dessen Zusammenarbeit mit der rumänischen Securitate kürzlich bekannt wurde. Also: aufhören, anschalten, zuhören: AnstifterFunken, jeden zweiten Dienstag im Monat zwischen 22.00 – 24.00 Uhr über Antenne 99,2 Mhz oder über Kabel 102,1 Mhz … oder als Stream unter www.freies-radio.de