Filmtipp
NICHTS IST BESSER ALS GAR NICHTS von Jan Peters Festliche

Premiere am Donnerstag, den 4. November 2010 um 20 Uhr im Cinema, Königsstraße 22 Jan Peters‘ hintergründig erzählter Dokumentarfilm führt uns in die obskure Welt der Nebenjobs und der abenteuerlichen Geschäftsmodelle. Wir begegnen Sorgenvollen und Beladenen, Gleichmütigen, Hoffnungsfrohen und solchen, die voller Mut, Solidarität und Kreativität einen Ausweg aus ihrem Schlamassel suchen. Buch, Regie: Jan Peters / Kamera: Marcus Winterbauer / Schnitt: Nina v. Guttenberg Musik: Pit Przygodda / Produzent: Thomas Tielsch Produziert von Filmtank mit ZDF 3sat und Filmförderung HHSH, MFG, BKM, MEDIA. Der bundesweite Filmstart wird begleitet von der Aktion „Kino für alle“, die Hartz VI-Bezieherinnen und -Beziehern den Kinobesuch ermöglichen soll. In der neuesten Rechnung des Arbeits- und Sozialministeriums beträgt der monatliche Regelsatz eines Erwachsenen für Freizeit, Unterhaltung und Kultur 39,96 EUR, das sind rund 1,33 EUR pro Tag. Filmtank sammelt Spenden, um die Differenz zum durchschnittlichen Preis eines Kinobesuchs Hartz-VI-Bezieherinnen und -Beziehern zu finanzieren. Mehr zu dem Film und seiner Einbindung in die Spendenaktion finden Sie auf der Homepage, die auch einen Link zum Trailer bietet: www.nichts-ist-besser-als-gar-nichts.de Weitere Termine sind: Premiere mit Gästen Hamburg am 1. November im Abaton. Premiere mit Gästen Frankfurt am 2. November im Orfeo’s Erben. Nordische Filmtage Lübeck am 3. November im Cinestar. Premiere mit Gästen Berlin am 4. November im fsk. Premiere mit Gästen Stuttgart am 4. November im Cinema. Question & Answer mit Gästen Berlin am 5. November in der Brotfabrik. Ab 4. November im Kino, zunächst in Hamburg (3001), Frankfurt (Orfeos), Berlin (fsk und Brotfabrik), Stuttgart (EM), Nürnberg (Casablanca) und München (Monopol). Im Verleih von FILMTANK.

Über Burkhard Heinz

Ich bin seit vielen Jahren geschäftsführender Gesellschafter des Medienbeobachtungsunternehmens mediatpress®. Die von mir verfassten Beiträge beschäftigen sich mit den Themen Medien, Kommunikation und Journalismus. Artikel, die auf dieser Website zu lesen sind und nicht von mir stammen, geben nicht immer auch meine Meinung wieder.