Sarrazin
Zweifelhafte Quellen, manipulierte Stastitik, unwissenschaftliche Interpretation

Die “breite Zustimmung”, die die zweifelhaften Thesen des “spät berufenen Gen-Forschers” Thilo Sarrazin fanden, dokumentieren auch ein Versagen der Medien. Denn es stimmen weder die Fakten, noch lassen sich aus den zum Teil sogar manipulierten Stastistiken “eugenische” Schlüsse ziehen, die zu den Kernaussagen des Buches führen.

berliner-journalisten.com