Ernst Klee
Die Innere Mission und die NS-Behindertenmorde

Fr, 10. Sep 2010, 20 h, La Salle, Schloss Stetten/Remstal. Ernst Klee: Die Innere Mission und die NS-Behindertenmorde. Der Kranken- und Behindertenmord, schönfärberisch mit dem griechischen Wort „Euthanasie“ (für „sanfter Tod“) umschrieben, ist das nationalsozialistische Verbrechen, aus dem sich die nachfolgenden Gräueltaten entwickelten: Hier werden erstmals Gaswagen und Gaskammern eingesetzt, hier beginnt der Holocaust mit der Ermordung aller in Anstalten lebenden Juden, hier erfolgen die ersten Massentötungen von KZ-Häftlingen in den Gaskammern der „Euthanasie“-Anstalten, hier werden die Funktionäre für die späteren Vernichtungslager geschult. Ernst Klee hat mit seinem Engagement und seinen Veröffentlichungen Bahn-brechendes geleistet. Diakonie + Allmende Stetten

Über Burkhard Heinz

Ich bin geschäftsführender Gesellschafter des Medienbeobachtungsunternehmens mediatpress®. Die hier von mir erscheinenden Beiträge geben nicht die Meinung der Anstifter wieder und stehen lediglich in einem thematischen Verhältnis zu meinen unternehmerischen Aktivitäten. Es sind daher vor allem um Sachlichkeit bemühte Beiträge, die sich mit den Themen Medien und Kommunikation beschäftigen.