AnstifterFunken
14.09.2010: Ablaufplan, Playlist, …

22:00:00 Bumpin’ on Sunset (mit Erkennungsjingle)
22:05:01 Einleitung der heutigen Sendung, Ankündigungen, Namen, Situation im Studio, Uhrzeit, Telefon Guten Abend aus dem Sendestudio des Freien Radios für Stuttgart in der Rickestraße. Es ist 22 Uhr durch, der zweite Dienstag im Monat und Zeit für AnstifterFunken, das Radioprogramm der Anstfiter. Es ist kein einfacher Sprung, der die Lücke zwischen der Idee und der Ausstrahlung eines Radiobeitrags überwindet. Immer stellt sich die Frage, was machen wir, worüber reden wir, welche Ereignisse greifen wir in der Sendung auf. Aber stellt sich denn diese Frage überhaupt, wenn ein einziges Thema während der letzten Wochen und Monate den Stuttgarter Alltag bestimmt? Kann man ein Thema übergehen, wofür halb Stuttgart Montag für Montag und Freitag für Freitag auf die Straße geht? Wie darüber aber ein hörenswerte Radiosendung machen, ohne immer wieder auf dieselben Dinge zu sprechen zu kommen? Und deshalb haben wir heute zum einen nicht „dieselben“ und zum anderen schon gar keine Dinge, über die wir sprechen, sondern Personen, die sich diese und andere „Dinge“ zu eigen gemacht haben. Ganz wie man will. Wir sind für die heutige Sendung rausgegangen und haben geschaut und gefragt, wie es um Herz, Hirn, Kopf und Hand der Menschen bestellt ist, auf deren Lebendigkeit so mancher Politiker gerne verzichten würde. Heute und hier werden wird deshalb reden von und mit Ingo und Matthias, Peter Grohmann, Andreas Schairer, Jens Volle und dem Sanitäter Fritz. Und damit Ihr/Sie das alles hören könnt sitzen hier im Studio Armin Fischer an der Technik, Hans Robert Schlecht und ich. Mein Name ist Burkhard Heinz. Guten Abend und willkommen zu AnStifterFunken im Freien Radio für Stuttgart.
22:06:51 Sarah Vaughan: All of you (Track 12)
22:11:04 Das Senden der andern: Amnesty International im FRS Es gibt andere Themen, als dieses eine. Und eines dieser möchten wir in unserer Sendereihe „Das Senden der anderen“ anschneiden. „Das Senden der anderen“ stellt Redaktionen vor, die, wie wir, im Freien Radio für Stuttgart senden. Heute geht es um die Redaktion von Amnesty International. Der Stuttgarter Ableger von Amnesty International befasste sich in ihrer Sendung Ende August mit der Situation der Sinti und Roma in Südosteuropa. Ich sprach in der Woche davor hier in den Räumen des Freien Radios für Stuttgart mit Ingo und Matthias.
22:12:04 Das Senden der andern: Die Redaktion von Amnesty International
22:18:30 Sarah Vaughan: Jim (Track 6)
22:24:21 Peter Grohmann: Das Autobiographie-Projekt Peter Grohmann hat am vergangenen Sonntag im Theaterhaus sein Autobiographie-Projekt begonnen. Seine Idee ist, wenn ich es richtig verstehe, seine als Manuskript vorliegende Autobiographie im Kontakt mit dem Publikum weiter zu entwickeln, vorzulesen, zu besprechen, einem ersten Kontakt mit dem Publikum auszusetzen, um zum Beispiel zu sehen, wo gekürzt werden müsste, was verständlich ist, was zusätzlicher Erklärungen bedarf… den Zuhörer in den Schaffensprozess einzubeziehen, was ich persönlich einen sehr interessanten Ansatz für die Erstellung einer Auto-Biographie halte. Ich bin am Sonntag im Theaterhaus gewesen und wollte von Peter Grohmann wissen, was für ihn denn überhaupt eine Biographie ist und wie man diese angeht.
22:25:21 Peter Grohmann: Autobiographie-Projekt: Anmerkungen
22:29:23 Sarah Vaughan: September Song (Tack 2)
22:35:08 „Peter Grohmann“, die AnStifter, was gibt es in nächster Zeit, das Büro, Berlin,…. Peter Grohmann wird gleich noch einen etwa 12-minütigen Text aus seiner Autobiographie vorlesen. Hans, Du bist deutlich länger AnStifter als ich und engagierst Dich deutlich mehr. Außerdem kennst Du Peter Grohmann besser als ich, weil Du häutiger mit ihm zusammenarbeitest. Wenn ich es richtig verstanden habe ist Peter Grohmann neben seiner Tätigkeit als Autor und AnStifter Gründungsmitglied eines von Dir initiierten Vereins, der was macht? (Rosenresli; Kultur für Menschen mit Demenz; Veranstaltungen, Schulungen; ….) ….. absprechen!!! ……
22:40:08 Sarah Vaughan: I’m Glad There is You (Track 4)
22:45:19 Stuttgarter Appell Eines der im Moment etwas bekannteren Initiativen, die von den Anstiftern untertützt wird, ist der Stuttgarter Appell. Mit dem Stuttgarter Appell verbunden sind die Namen Andreas Schairer und Bernhard Ubbenhorst. Die beiden zentralen Forderungen des Stuttgarter Appells sind ein sofortiges Moratorium für alle Baumaßnahmen von Stuttgart 21 und eine Einholung der Meinung der Bürger zu diesem Projekt. Ich sprach gestern mittag mit Andreas Schairer und habe ihn gefragt wie der Stuttgarter Appell überhaupt entstanden ist, welche technische Herausforderungen zu meistern waren und wie die Zukunft des Stuttgarter Appells aussieht.
22:46:19 Stuttgarter Appell: Andreas Schairer
22:52:24 Sarah Vaughan: Embraceable You (Track 10)
22:57:15 Was ist los bei den Anstiftern? (Was läuft so in Stuttgart? Absprechen mit Hans) ______________________
23:02:15 Sarah Vaughan: Willow Weep For Me (Track 11)
23:07:37 zu Sara Vaughan Die Musik, die hier zwischen den Beiträgen zu hören ist, ist heute Abend von Sarah Vaughan. Den Nanem der Stücke könnt Ihr/Sie wie immer aus der Playlist oder dem Ablaufplan dieser Sendung erfahren, den ihr auf der Website der AnStifter unter www.die minus anstifter. de findet. Und wenn ich schon mal dabei bin, dann möchte ich Euch/Sie auch noch auf Möglichkeit hinweisen, hier im Studio anrufen zu können. Die Nummer ist 64 zweimal die Null und dreimal die Vier. Also Sechs Vier Null Null Vier Vier Vier. In Stuttgart! Und sprechen müsst Ihr nicht mit uns weil Ihr für Zustimmung einmal schellen lassen könnt, für Ablehnung zweimal und wird erst den Hörer ab dem dritten Schellen abnehmen. Ihr könnt uns auch schreiben an anstifterfunken (ein Wort) at die minus anstifter punkt de.
23:08:37 Jingle: This is .. on Free Radio of Stuttgart
23:08:47 Was geht ab bei Stuttgart 21? ABSPRECHEN………… zum Beispiel Hans, wie ist die Situation da draußen? Was ist Dir aufgefallen? An welchen politischen Bewegungen hast Du in Deiner Vergangenheit teilgenommen? Bei mir war es, in der Schule, Chile, später Namibia, nach der Schule der Zivildienst und die Auseinandersetzung um die Miliarisierung desselben. Natürlich die Anti-Akw-Bewegung, aber da gehörte ich eher zu den ängstlicheren Demonstranten. Das heißt ich bin nicht mit den harten Kracks gelaufen, sondern lief Ihnen entgegen und fürchtete eigentlich immer, dass das eine oder andere Gerät an mir ausprobiert wurde. Schon von meiner Konstitution gehöre ich eher zu den „Vernünftigeren“. GEGEN SCHLUSS ÜBERLEITUNG ZUM NÄCHSTEN BEITRAG GEÄNDERT Kurz vor der Sendung, heute gegen 17.30 Uhr, habe ich mit Jens Volle gesprochen. Er studiert Fotographie und macht eine Langzeitstudie über den Widerstand gegen Stuttgart 21. Jens ist oft da. Wenn er kann, blockiert er mit, vergisst dabei aber nicht, das er Fotograph ist.
23:13:47 s21: jens: fotograph und bockierer (14.09.2010)
23:20:42 Sarah Vaughan: It’s Crazy (Track 9)
23:25:38 Hans zu wichtigeren und unwichtigeren Aktionen ABSPRECHEN!!! ……… Wie wichtig ich Blockade? Werden die Leute überrollt und damit hat es sich? Welche Blockaden hat es gegeben, von welchen weißt Du etwas?….
23:27:38 Demo-Sanitäter Am 9.9. abends gegen halb 10 sehe ich einen jungen Mann als er an einer Straßenlaterne im Park lehnt und mit seinem Kollegen spricht. Ganz in der Nähe ist grade eine junge Frau auf einen großen Baum geklettert, in dessen unmittelbarer Nähe eine Gruppe von gut 50 Bürgern und Bürgerinnen locker zusammensteht. Plötzlich entsteht Unruhe. Man hört Trillerpfeifen. Manche rufen “Alarm, Alarm”. Viele beginnen mit ihren Handys zu telefonieren. Weiter weg stehende Personen begeben sich in Richtung des besagten Baumes. Etwa ein Dutzend Polizisten bildet um den Baumstamm eine Kette. Die junge Frau wird aufgefordert herunterzukommen. Sie weigert sich. Die Stimmung unter dem Baum wird etwas aggressiver. Schimpfworte vermischen sich mit Sprechchören. Schließlich zieht die Polizei wieder ab. Von hier aus schaut man direkt zum Turm am Südflügel und zum unterirdischen Eingang zur unteren Bahnhofshalle.
23:28:38 Demo-Sanitäter: Aufnahme vom 9.9.2010 ca. 21.30 Uhr)
23:37:26 Sarah Vaughan: He’s my guy (Track 6)
23:41:39 Peter Grohmann Autobiographie-Projekt: Lesung „Paules Schuhgeschäft“ ….. Jetz die versprochene Lesung eines kleinen Texte aus dem Autobiographie-Manuskript von Peter Grohmann, der selbst liest.
23:42:39 Peter Grohmann: Autobiographie-Projekt: „Paules Schuhgeschäft“
23:53:33 Abspann, Verabschiedung, Ankündigungen, Termine, Namen, … ABSPRECHEN AUFSCHREIBEN …… —————————————————–
23:58:33 Wes Montgomery: Bumpin’ on Sunset (mit Jinlge… AnstifterFunken im Freien Radio….)