Philosophisches Café
Wohin führt der Fortschritt

(I Think I Kant)

Im Rahmen des Philosophischen Cafés der AnStifter hielt Frank Ackermann am vergangenen Samstag (10.07.2010) im kühlen Keller des Stuttgarter Hegelhauses einen interessanten Vortrag mit dem Thema „Wohin führt der Fortschritt“. Gestützt lediglich auf ein Konzeptpapier sprach Ackermann frei und verständlich vor allem über den Idealisten Immanuel Kant und den Moralphilosophen Adam Smith. Während jener als Ziel des Fortschritts die umfassende Verwirklichung der Menschenrechte, einen demokratischen Staat und das friedliche Miteinander aller Staaten postulierte, stellte Smtih den (materiellen) Reichtum in den Mittelpunkt seiner Fortschrittsvorstellung. Ausführlich und sehr klar zeigte Ackermann die Konsequenzen eines ideellen, vom Materiellen weitgehend unabhängigen, endlichen Fortschritts (Kant) gegenüber einem materiellen, „unendlichen“ und letztlich zerstörerischen (Smith).

[wpaudio url=“https://www.die-anstifter.de/wp-content/uploads/2010/07/frankackermann_20100710.mp3″ text=“Vortrag“]