Im Zeichen der Swastika
Wozu George in heutiger Zeit?

Stefan George ist wieder da. Eigentlich war er, wie alles Verdrängte, nie wirklich verschwunden, sondern nur tief vergraben, verschüttet unter Bergen verbrauchter Ideologien, böser Erinnerungen und schlechten Gewissens.

Frankfurter Rundschau

Über Burkhard Heinz

Ich bin geschäftsführender Gesellschafter des Medienbeobachtungsunternehmens mediatpress®. Die hier von mir erscheinenden Beiträge geben nicht die Meinung der Anstifter wieder und stehen lediglich in einem thematischen Verhältnis zu meinen unternehmerischen Aktivitäten. Es sind daher vor allem um Sachlichkeit bemühte Beiträge, die sich mit den Themen Medien und Kommunikation beschäftigen.