Es lebe August Lämmle, Volkstümler und naiver Heimatdichter, seit 1933 Mitglied von NSDAP

Reichsschrifttumskammer und Reichskulturkammer: Mit seinem Namen schmücken viele Gemeinden im Lande ihre Schulen und Straßen. Lobend erwähnt wurde der Tote am 21.6.2010 von der Landesschau des SWR. Nachhilfe gibt’s preiswert bei Wikipedia.